Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » München » Neues aus dem bfz München

Neues aus dem bfz München

Führung und Gesundheit in der digitalen Arbeitswelt

Talk und Diskussion am Mittwoch, 10. Oktober, ab 18.00 Uhr, im Einstein Kultur. Mit dabei ist der Autor Sven Enger, der Stressmediziner Dr. Matthias Weniger und die Leiterin Business-Kommunikation von Microsoft Deutschland, Ines Gensinger.

Mit steigender Informationsmenge, Leistungsverdichtung und permanenter Erreichbarkeit ist die Digitalisierung in der Erwerbsbevölkerung angekommen. Müssen die neuen Anforderungen in der Arbeitswelt dabei zwangsläufig zu Dauerstress, Burnout oder Konflikten zwischen Arbeit und Familie führen? Welche Möglichkeiten gibt es um dem aktiv entgegenzusteuern, insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen? Welche Rolle kommt den Führungskräften zu und welche Selbstmanagement-Fähigkeiten sollten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aneignen?

Die Diskussionsveranstaltung wird veranstaltet von der Krankenkasse KNAPPSCHAFT und dem Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) am bfz-Standort München. Sie findet am internationalen Tag für Seelische Gesundheit statt.

Exklusiv zugesagt haben:  

  • Sven Enger, Keynote Speaker, Autor und Unternehmer
  • Dr. Matthias Weniger, Vorstand im Institut für Stressmedizin rhein ruhr und Ärztlicher Leiter der Psychokardiologie der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH
  • Ines Gensinger, Head of Business & Consumer Comunications bei Microsoft Deutschland und Mitautorin des Buches „Netzwerk schlägt Hierarchie. Neue Führung mit Digital Leadership“

Die Moderation übernimmt Dr. Christina Berndt von der Süddeutschen Zeitung.

Hinweis:

  • Ausklang der Veranstaltung bei Talk und Imbiss von ca. 20 Uhr bis 21 Uhr
  • Einlass ab 17 Uhr, es ist keine Platzreservierung möglich
  • Ort: Einstein Kultur, Einsteinstraße 42, 81675 München, Halle 4 | MVV: Max-Weber-Platz
  • Barrierefrei / Abgesperrter Aufzug - Rollstuhlfahrer werden um Anmeldung gebeten

Veranstaltet von:

Logo: Knappschaft      und 

 

BTZ im bfz München

Das BTZ im bfz München verfolgt das Ziel, seelisch behinderte Menschen auf dem Weg zur beruflichen Neuorientierung zu begleiten und ihnen mit professionellem Know-how und modernsten technischen Arbeitsmitteln Wege zur Re-Integration in die Arbeitswelt zu ebnen.

Kontakt:

Catharina Raubal
Telefon 089 545865-64
Telefax 089 545865-50
E-Mail catharina.raubal@bfz.de

Seminarfinder


erweiterte Suche

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH