Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Rosenheim » Neues aus dem bfz Rosenheim

Neues aus dem bfz Rosenheim

Digitaler Lernprozessbegleiter - Hilfe, wenn sie gebraucht wird

Förderung von Medienkompetenz für die Begleitung beim Einsatz digitaler Medien

Digitale Medien allein führen nicht zu den geforderten Lernerfolgen. Erst die sinnvolle Einbettung digitaler Lehr- und Lernumgebungen in didaktische Konzepte machen digitale Medien für das organisationale Lehren und Lernen, für die Weiterbildung und den Einsatz im Rahmen der täglichen Arbeit nutzbar.

Die tragende Rolle bei der didaktischen Gestaltung digitaler Lehr- und Lernumgebungen hat das verantwortliche Aus- und Weiterbildungspersonal, das sich bei der zielgruppengerechten Vermittlung anspruchsvollen Anforderungen stellen muss. Dies führt zu neuen anspruchsvollen Aufgaben und einer neuen Rolle, nämlich die eines digitalen Lernprozessbegleiters und zur Gestaltung des Lernens im Prozess der Arbeit.

Im Internet findet man heute daher vermehrt die Schlagwörter wie „E-Learning-Spezialisten", „E-Learning-Experten", „Teletutoren", oder „E-Trainern". Gemeinsam ist jedoch allen, dass sie den Lernprozess begleiten sollen und dabei didaktisches und technisches Know-how mitbringen. Zum Anforderungsprofil gehört auch die Fähigkeit, die Möglichkeiten digitaler Lernszenarien auf Grundlage entsprechender Medienkompetenz effektiv nutzen zu können. Um die breit gefächerten Anforderungen dieses Betätigungsfeldes zu meistern, ist ein vertieftes Verständnis für das Zusammenspiel von Lernprozessen, technologischen Anforderungen und den Bedürfnissen der institutionellen Weiterbildung nötig. Dieses Verständnis vermittelt der sog. Lernprozessbegleiter.

Technische Aufgaben eines LPB

Der Lernprozessbegleiter ist u.a. Ansprechpartner für den Supportablauf, Technik und Software von Blended Learning Angeboten. Er ist vertraut mit den Grundlagen im Umgang mit Lernplattform und virtuellem Klassenzimmer.

Methodische Aufgaben eines LPB

Der Lernprozessbegleiter weist darüberhinaus eine Ausbildereignung vor. Ausbilder müssen nicht nur fachlich geeignet sein, sondern auch über nachgewiesene persönliche und pädagogische Qualitäten verfügen, um den Lernprozess unterstützen zu können.

Mehr Informationen hierzu lesen Sie hier:

Ansprechpartnerin:

bfz Rosenheim gGmbH
Stefanie Jessen
Gießereistr. 43, 3.OG, Zi. 306
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 2073-632
Fax: 08031 2073-550
E-Mail: stefanie.jessen@bfz.de

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH