Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Rosenheim » Neues aus dem bfz Rosenheim

Neues aus dem bfz Rosenheim

Fachinformatiker/in (IHK), betriebsnahe Umschulung

Herzlich Willkommen im bfz KompetenzCenter Verwaltung
Umschulung  warum?

2019_Fachinformatiker_AEFachinformatiker/innen – Fachkräfte der Zukunft. Der Bedarf an IT-Spezialisten wächst in Deutschland ra-sant. Anforderungen an die IT-Infrastruk-tur werden für Unternehmen durch die wachsende Umstellung von Arbeits-, Her-stellungs-, Handels-, Verwaltungs- und Sicherheitsprozessen auf digitale Systeme immer komplexer. Als qualifizierte/r Fach-informatiker/in können Sie sich in einer zukunftssicheren Branche etablieren.

Fachinformatiker/innen – Filmbeitrag Fachinformatiker der Fachrichtung
A n w e n d u n g s e n t w i c k l u n g (AE) entwickeln und programmieren kundenspezifische Softwareanwendungen. Sie erstellen individuelle Software neu oder testen bestehende Anwendungen, passen diese an und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Für ihre Arbeit nutzen sie Programmiersprachen und Werkzeuge wie z.B. Entwicklertools. Außerdem übernehmen sie Aufgaben in der Projektplanung und -kontrolle. Darüber hinaus beheben sie Fehler mithilfe von Experten- und Diagnosesystemen und beraten bzw. schulen die Anwender. Fachinformatiker/innen der Fachrichtung S y s t e m i n t e g r a t i o n (SI) planen und konfigurieren IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben. Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Inhalte

Die Umschulung orientiert sich am aktuellen Rahmenlehrplan:

  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation (BWL)
  • Arbeitsorganisation und -techniken
  • Informations- und telekommunikationstechnische
  • Produkte und Märkte
  • Einfache und vernetzte IT-Systeme
  • Entwickeln und Bereitstellen vonAnwendungssystemen
  • Betreuen von IT-Systemen
  • Markt- und Kundenbeziehungen (AE)
  • Qualitäts- und Projektmanagement (AE)
  • Durchführung von Nutzer-Schulungen (AE)
  • Systementwicklung und Systemintegration (SI)
  • Rechnungswesen und Controlling (SI)
  • Service und Benutzerunterstützung
  • Fachspezifisches Englisch

Kernkompetenzen, die Sie während der Umschulung erwerben

  • Anwenderberatung, Anwender-Support (IT)
  • Hardwareinstallation, Softwareinstallation
  • Informationstechnik, Computertechnik
  • Konfigurieren
  • Programmieren
  • Sicherheitssysteme (IT), Datensicherheit
  • Software testen (AE)
  • Systemsoftware (AE)
  • Web-Applikationen (AE)
  • Systembetreuung, Systemadministration, Systemverwaltung (SI)
  • Systemintegration (SI)

Weitere Kompetenzen, die für die Ausübung dieses Berufs bedeutsam sein können

  • Augmented Reality (AE)
  • Datenbankentwicklung (AE)
  • Datenschutz
  • Datenverschlüsselung (Kryptografie) AE
  • Dokumentation, technisch (AE)
  • EDV-Anwender-Training
  • Internet-, Intranettechnik
  • Kundenberatung, -betreuung
  • Touch-Applikationen (AE)
  • Unified Modelling Language (UML) AE
  • Client-Management (SI)
  • Datenbankadministration, -management, -organisation (SI)
  • IT-Forensik (SI)
  • Nachrichtentechnik, Kommunikationstechnik (SI)
  • Netzwerkadministration, -management, -organisation (SI)
  • Release Management (SI)
  • Softwaretechnik, Software-Engineering (SI)
  • Software testen (SI)
  • Systemsoftware (SI)
  • Urheberrecht

Fächerübergreifende Themen: 

  • Lern- und Motivationstechniken
  • Bewerbungstraining

Betriebsnahe Durchführung - Betriebliches Praktikum

In Zusammenarbeit mit Ihnen akquirieren wir mit Ihnen ausbildungsberechtigte Betriebe. B e t r i e b s n a h e Durchführung heißt: nach kurzen Theorieblöcken je Umschulungsabschnitt ist die Umschulung im Verlauf so gestaltet, dass die Teilnehmenden in den Folgewochen regelmäßig 3 Tage die betriebliche Qualifizierungsphase im Unternehmen absolvieren und 2 Tage Theorieunterricht im bfz Rosenheim erhalten. Mit dieser neuen Gestaltung der Lernorte im Qualifizierungsverlauf möchten wir die Integrationschancen unserer Teilnehmer in den jeweiligen Praxisunternehmen steigern.

  • Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und in der öffentlichen Verwaltung

2019_Fachinformatiker_SIUmschulungsdauer in Vollzeit

  • 24 Monate in Vollzeit
  • 10.06.2019 – 21.06.2019 Bewerbungstraining Praktikumsakquise
  • 24.06.2019 – 23.06.2021 Online-Schulung inkl. Praktikum
  • 2 Tage Theorie (bfz):
    08:0016:00 Uhr
  • 3 Tage Praxis (Praktikumsbetrieb)
  • ggfs. im Wechsel mit 5 Wochen Unterricht im Block

Zielgruppe

Die Umschulung richtet sich an Erwachsene mit Affinität für IT- und Softwarethemen, betriebswirtschaftlichem Interesse und Kommunikationsvermögen, die einen Berufsabschluss als Fachinformatiker/in anstreben.

Anforderungen

  • Gut durchschnittliches allgemeines intellektuelles Leistungsvermögen
  • Gut durchschnittliches abstrakt-logisches Denken (z.B. Erarbeiten von komplexen Softwarelösungen)
  • Gut durchschnittliches rechnerisches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten)
  • Gut durchschnittliches räumliches Vorstellungsvermögen (z.B. Verstehen von technischen Zeichnungen zum Aufbau von Netzwerken)
  • Merkfähigkeit (z.B. Einprägen und Abrufen umfangreicher Kenntnisse zu mehreren Programmiersprachen)
  • Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit (z.B. Programmieren von Software am PC)
  • Technisches Verständnis (z.B. Analysieren von IT-Systemen hinsichtlich der Anforderungen an die Software)
  • Befähigung zum Planen und Organisieren (z.B. Planen der Teilschritte beim Erarbeiten von komplexen Softwarelösungen)
  • Pädagogisches Geschick (z.B. Planen und Durchführen umfangreicher Nutzerschulungen)

Zugangsvoraussetzungen

  • Mathematikkenntnisse, IT-Grundlagen
  • Berufsabschluss od. mind. dreijährige berufliche Praxis
  • mind. Deutsch-B2-Kenntnisse
  • mind. Englisch-Grundlagen-Kenntisse
  • Beratungsgespräch und Eignungstest im bfz

Prämienchance: Bis zu 2.500 Euro für Ihren erfolgreichen Umschulungsabschluß. Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen – Umschulung digital 2019!

IHK Abschluss

Am Ende der Umschulung legen Sie die Prüfung vor der zuständigen Kammer ab. Sie werden von uns durch ein intensives Training speziell auf Ihre IHK Prüfung vorbereitet. Bei Erfolg erhalten Sie ein Berufsabschlusszeugnis der IHK sowie ein differenziertes bfz Zertifikat.

Perspektiven

Als Fachinformatiker/-in haben Sie in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und in der öffentlichen Verwaltung sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Intensive Prüfungsvorbereitung

Der Unterricht findet im bfz Rosenheim statt und wird von erfahrenen Trainern aus der Praxis durchgeführt. Sie lernen nach der Methode Blended Learning (Filmbeitrag Blended Learning) live via Internet und wechseln zwischen selbstständigem Lernen und Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.

2018_BewerbercenterDoch mit Wissen allein, ist es nicht getan: im bfz Rosenheim finden Sie auch immer professionelle, sozialpädagogische Unterstützung durch unsere kompetenten Personaltrainern, die Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zu allen Lebenslagen und zu Ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung im Gespräch zur Verfügung stehen. Sie können bei uns an einem Bewerbungstraining teilnehmen, ein ganz individuelles Berufliches Coaching mit vorheriger Terminvereinbarung ist auch möglich.

 

Sie benötigen weitere Informationen?
Sie wünschen ein individuelles Angebot?
Sie möchten einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren?

2018_Haupteingang_RosenheimAnsprechpartnerin:

Stefanie Jessen
Seminarleitung und Beratung
Gießereistr. 43, 3.OG, Zi. 306
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 2073-632
Fax: 08031 2073-550
E-Mail: stefanie.jessen@bfz.de

Rita Zumpe
Ausbildung und Lernprozessbegleitung
Gießereistr. 43, 2.OG, Zi. 203+204
83022 Rosenheim

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH