Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Rosenheim » Neues aus dem bfz Rosenheim

Neues aus dem bfz Rosenheim

Kaufmann/frau für E-Commerce (IHK), Umschulung

Herzlich Willkommen im bfz KompetenzCenter Verwaltung
Umschulung - warum?

2018_KFMVor dem Hintergrund des technologischen Wandels und den steigenden Arbeits- und Qualifikationsanforderungen steigt die Nachfrage der Betriebe nach gut ausgebildeten Fachkräften.
Durch eine ausgewogene Mischung aus theoretischer Ausbildung und Praxisphasen in Betrieben bereiten wir Sie gezielt auf Ihren Berufsabschluss vor. Wir unterstützen Sie zudem bei der Suche nach einem zukunftssicheren Arbeitsplatz als Kaufmann/frau im E-Commerce.

Kaufleute im E-Commerce - Filmbeitrag Kaufmann/frau im E-Commerce - sind im Internethandel an der Schnittstelle von Einkauf, Werbung, Logistik, Buchhaltung und IT tätig. Sie wirken bei der Sortimentsgestaltung mit, bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und präsentieren das Angebot verkaufsfördernd in Onlineshops, auf Onlinemarktplätzen, in Social Media oder Blogs. Mit Kunden kommunizieren sie z.B. per E-Mail, Chat oder telefonisch und nehmen Anfragen, Reklamationen oder Lieferwünsche entgegen. Sie richten Bezahlsysteme ein, überwachen Zahlungseingänge und veranlassen die Übermittlung bestellter Waren und Dienstleistungen. Darüber hinaus planen sie zielgruppen- und produktspezifische Onlinemarketingmaßnahmen, organisieren die Erstellung und die gezielte Platzierung von Werbung und bewerten den Werbeerfolg. Für die kaufmännische Steuerung und Kontrolle analysieren sie die Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung und werten Verkaufszahlen sowie betriebliche Prozesse aus.

Inhalte

Die Umschulung orientiert sich am aktuellen Rahmenlehrplan und umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Waren- und Dienstleistungssortiment konzipieren und weiterentwickeln
  • Vertriebskanäle im E-Commerce
  • Onlineportale und -Shops bewirtschaften
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • interne und externe Kommunikation
  • Onlinemarketing
  • Anbahnung und Abwicklung von Verträgen
  • Bezahlsysteme
  • rechtliche Bestimmungen im E-Commerce
  • projektorientiertes Arbeiten

Kernkompetenzen, die Sie während der Umschulung erwerben:

  • Dienstleistungsmarketing
  • Direktvertrieb, Direktmarketing
  • E-Commerce, E-Business
  • Kundenberatung, -betreuung
  • Marketing
  • Social-Media-Kommunikation
  • Sortimentsgestaltung
  • Verkauf
  • Versand
  • Vertrieb

Weitere Kompetenzen, die für die Ausübung dieses Berufs bedeutsam sein können:

  • Buchführung, Buchhaltung
  • Controlling
  • Datenschutz
  • Einkauf, Beschaffung
  • E-Mail-Kommunikation, -Korrespondenz
  • Handelsbetriebslehre
  • Kalkulation
  • Konzeption (Werbung, Marketing, PR)
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kundenbindungssysteme
  • Preisgestaltung
  • Qualitätsprüfung, Qualitätssicherung
  • Reklamationsbearbeitung
  • Sicherheitssysteme (IT), Datensicherheit
  • Telemarketing, Telefonverkauf
  • Teleshopping
  • Verkaufsförderung
  • Versandhandel
  • Vertriebsmarketing
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Werbung
  • Zahlungsverkehr

Fächerübergreifende Themen: Es werden auch Qualifikationen in den Feldern Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt.

Betriebliches Praktikum

Die vermittelten Unterrichtsinhalte werden in der Praxis vertieft und erweitert. In Zusammenarbeit mit Ihnen akquirieren wir ausbildungsberechtigte Betriebe:

  • Unternehmen des Einzel-, Groß- und Außenhandels, die Onlineshops betreiben
  • Herstellerbetriebe, die ihre Produkte online vertreiben
  • Internetversandhandel bei reinen Onlineshops
  • Touristikunternehmen, die Reisen und Flüge online verkaufen
  • Logistik- und Mobilitätsdienstleistungsbetrieben wie Speditionen, Transportunternehmen, Verkehrsbetriebe, die Leistungen online verkaufen

2018_KFMUmschulungsdauer in Vollzeit

  • 24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum
  • Beginn: 14.01.2019
  • Montag, Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
    Mittwoch, Donnerstag: 08:00 - 15:15 Uhr
    Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Zielgruppe

Die Umschulung richtet sich an logistisch interessierte sowie gern praktisch arbeitende
Erwachsene, die einen Facharbeiterabschluss anstreben.

Anforderungen

  • Mathematik: Um Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung verstehen, analysieren und daraus Schlussfolgerungen ableiten zu können, sind Kenntnisse in Mathematik ebenso notwendig wie für das Erstellen und Auswerten von Statistiken.
  • Deutsch: Für die mündliche und schriftliche Kommunikation mit Kunden wie auch für die Beschreibung von Angeboten und Dienstleistungen, Bezahl- und Vertriebswegen ist eine höfliche, verständliche sowie grammatikalisch korrekte Ausdrucksweise unerlässlich.
  • Englisch: Englischkenntnisse benötigt man beispielsweise, wenn man in englischer Sprache Informationen einholen oder Auskünfte erteilen muss.
  • Wirtschaft/Recht: Bereits in der Ausbildung befassen sich angehende Kaufleute im E-Commerce mit Fragestellungen des Vertrags-, Wettbewerbs-, Urheber- oder Datenschutzrechts. Auch werden in der Prüfung Fragen aus dem Bereich Wirtschafts- und Sozialkunde gestellt. Vorkenntnisse im Fach Wirtschaft und Recht sind hier von Vorteil.

Zugangsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, kaufmännisches Grundverständnis
  • Berufsabschluss oder mindestens dreijährige berufliche Praxis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Beratungsgespräch und bei Bedarf ein Eignungstest

IHK Abschluss

Sie legen eine Prüfung vor der zuständigen Kammer ab. Bei Erfolg erhalten Sie ein Berufsabschlusszeugnis der IHK sowie ein differenziertes bfz Zertifikat.

Ihre Perspektiven

Als Kaufmann/-frau im E-Commerce haben Sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt in fast allen Wirtschaftsbereichen, die ihre Produkte und Dienstleistungen auch oder nur im Onlinehandel anbieten.

Intensive Prüfungsvorbereitung

Der Unterricht findet im bfz Rosenheim statt und wird von erfahrenen Trainern aus der Praxis durchgeführt. Sie lernen nach der Methode Blended Learning (Filmbeitrag Blended Learning) live via Internet und wechseln zwischen selbstständigem Lernen und Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.

2018_BewerbercenterDoch mit Wissen allein, ist es nicht getan: im bfz Rosenheim finden Sie auch immer professionelle, sozialpädagogische Unterstützung durch unsere kompetenten Personaltrainern, die Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zu allen Lebenslagen und zu Ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung im Gespräch zur Verfügung stehen. Sie können bei uns an einem Bewerbungstraining teilnehmen, ein ganz individuelles Berufliches Coaching mit vorheriger Terminvereinbarung ist auch möglich.

Und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: im bfz Rosenheim haben wir eine firmeninterne Kantine (gen. "TIME OUT"), die sowohl von unseren Mitarbeitern als auch von unseren Kursteilnehmern täglich besucht wird. Unser freundliches Küchenteam freut sich auf Ihren Besuch von Montag bis Donnerstag in der Mittagspause zwischen 12.00 - 13.00 Uhr. Eine wunderbare Gelegenheit für ein "Come Together"  für Kunden, Mitarbeiter und Führungskräfte im Haus.

 

Sie benötigen weitere Informationen?
Sie wünschen ein individuelles Angebot?
Sie möchten einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren?

2018_Haupteingang_RosenheimAnsprechpartnerin:

Stefanie Jessen
Seminarleitung und Beratung
Gießereistr. 43, 3.OG, Zi. 306
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 2037-632
Fax: 08031 2073-550
E-Mail: stefanie.jessen@bfz.de

Rita Zumpe
Ausbildung und Lernprozessbegleitung
Gießereistr. 43, 2.OG, Zi. 203+204
83022 Rosenheim

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH