Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Rosenheim » Wir über uns » Aktuelle Projekte » DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

Logo bfz DigiKompiV

Das JOBSTARTER plus-Projekt „DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund" erarbeitet individuelle Lösungsstrategien und Unterstützungsangebote für KMU des gewerblich-technischen Sektors in der Region Rosenheim. Zentrales Ziel des Projekts ist der Aufbau einer Beratungsstelle Ausbildung 4.0 für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Wir beraten kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zum Thema Wirtschaft 4.0 mit Schwerpunkt Ausbildung 4.0.

Die Beratungsstelle DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

Erstberatung:

  • Wirtschaft 4.0: Ist- und Bedarfsanalyse im Unternehmen
  • Ermittlung von aktuellen Fragen zu Wirtschaft und Ausbildung 4.0

Weiterführende Beratung und Begleitung:

Ausbildung 4.0:

  • Anforderungen, Medien, Veränderungsprozesse
  • Erstmalige Ausbildung im Betrieb
  • Veränderung des Ausbildungsportfolios
  • Veränderungen innerhalb der Ausbildung im Zuge von Wirtschaft 4.0
  • Vermittlung von begleitenden Angeboten bei Passungsproblemen während der Ausbildung
  • Ausbildungsmarketing und Bewerberrecruiting

Bildung 4.0:

  • Umstellungen im Zuge der Digitalisierung und damit verbundene Weiterbildung

Ausbildung im Verbund:

  • Regionale Möglichkeiten, um Auszubildende themenbezogen extern auszubilden

Netzwerkarbeit:

  • Vernetzung mit Partnern und Anbietern vor Ort
  • Erfahrungsaustausch im Rahmen von runden Tischen
  • Regelmäßige Workshops zu Brennpunktthemen und aktuellen Fragestellungen zu den genannten Themen
  • Weiterführende Beratung und Begleitung während des Umstellungsprozesse


Weitere Informationen zu aktuellen Terminen und Workshops lesen Sie unter:

Veranstaltungen und News


Das Projekt DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

Die KMU erhalten eine ausführliche persönliche Erstberatung, bei der eine eingehende Analyse des Ist-Zustands erfolgt. Daraus resultierend berät das Projekt die Betriebe intensiv zu Wirtschaft und Ausbildung 4.0. Dabei geht es um digitale Umstellungen, Ausbildung im Verbund und Ausbildungsmarketing. Die beteiligten KMU werden über Anforderungen und Chancen sowie mögliche Anpassungen der Arbeits- und Ausbildungsprozesse an die Wirtschaft 4.0 beraten und mit Workshops und Veranstaltungen unterstützt. Außerdem erschließt das Projekt Verbundausbildungen, die Ausbildungsplätze erhalten oder neu entstehen lassen. 

Ferner baut das Projekt ein Netzwerk für die Zusammenarbeit und die langfristige gegenseitige Unterstützung der Partner und Akteure in der Region auf. Die Strukturen und Netzwerke sind so konzipiert, dass sie auch nach Projektabschluss weiter zur Verfügung stehen. Um den KMU langfristig einen Ratgeber an die Hand zu geben, werden eine Informationsplattform und ein Handbuch mit allen Ergebnissen des Projekts zur Verfügung gestellt.

Das Projekt konzentriert sich vorläufig auf den gewerblich-technischen Bereich und wird bei Bedarf auf weitere Branchen erweitert.

Das Programm JOBSTARTER

Stärkung der beruflichen Bildung - Mit dem Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Weitere Informationen lesen Sie unter:
www.jobstarter.de
www.bmbf.de
www.esf.de
www.ec.europa.eu.de
www.bibb.de

Informationen und Kontakt:

DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund
Beratungsstelle

bfz Rosenheim
Constanze Baruschke
Gießereistr. 43
83022 Rosenheim
Telefon 08031 2073-648
E-Mail digikompiv@bfz.de

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH