Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Rosenheim » Wir über uns » Kompetenz im bfz Rosenheim: Fort- und Weiterbildung » KompetenzCenter Verwaltung » Arbeitswelt 4.0 – DigiKomp

Arbeitswelt 4.0 – DigiKomp

Arbeitswelt 4.0 - Digitale Kompetenzen

Digitale Basiskompetenzen: Verwaltung und Lager Logistik

Besonders im kaufmännischen Bereich  als auch im Bereich Lager und Logistik digitalisieren Firmen ihre Abläufe und flexibilisieren die Arbeitsplätze. Auch die Kommunikation wird immer komplexer. Digitale Basiskompetenzen sind die Fähigkeiten, diese Veränderungen der Arbeitswelt zu erkennen, anzuwenden, vernetzt zu denken, sicher und kritisch mit Technologien umzugehen und sich stetig neues Wissen anzueignen.

2018_KFMDatenverarbeitung: Informationssuche, Verwaltung, Bewertung und Aktualität

  • Suchmaschinen, Suchstrategien anwenden, Datensuche und -speicherung
  • Glaubwürdigkeit digitaler Inhalte
  • Speichern von Inhalten, Backups richtig einsetzen

Problemlösung: Aufgaben meistern

  • Lösung von technischen Problemen
  • Umgang mit digitalen Anwendungen / Technologien sowie Überblick über Informationsquellen

Erstellen von Inhalten: Inhalte generieren, modifizieren, ändern, schützen

  • Nutzung digitaler Tools zur Inhalterstellung, Copyright
  • Grundlagen der Erstellung von Internetseiten / Blogs
  • Software-Änderung von Standardeinstellungen

Sicherheit: Schutz von Geräten, persönlichen Daten und der Privatsphäre, Erkennen von Gefahren

  • Anti-Viren-Programme, Passwörter, Verschlüsselungen
  • Gesundheitsrisiken digitaler Technologien
  • Erkennen betrügerischer Methoden (Phishing, Spam)

Kommunikation und Zusammenarbeit: Datenaustausch, Umgangsregeln, Online-Services

  • elektronisches Arbeiten und Kommunikationsmethoden
  • Soziale Netzwerke, Online-Communities
  • eGovernment, Online-Banking und eCommerce

Die Starttermine zu dieser Einstiegsqualifizierung in Vollzeit (Kaufmann/frau) finden Sie hier...
Die Starttermine zu dieser Einstiegsqualifizierung in Teilzeit (Kaufmann/frau) finden Sie hier...

Die Starttermine zu dieser Einstiegsqualifizierung in Vollzeit (Lager/Logistik) finden Sie hier...
Die Starttermine zu dieser Einstiegsqualifizierung in Teilzeit (Lager/Logistik) finden Sie hier...

Nach oben

Digitales Lernen - die Zeit ist im Wandel

Der Unterricht findet im bfz Rosenheim statt und wird von erfahrenen Trainern aus der Praxis durchgeführt. Sie lernen nach der Methode Blended Learning (Filmbeitrag Blended Learning) live via Internet und wechseln zwischen selbstständigem Lernen und Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.

2018_BewerbercenterDoch mit Wissen allein, ist es nicht getan: im bfz Rosenheim finden Sie auch immer professionelle, sozialpädagogische Unterstützung durch unsere kompetenten Personaltrainern, die Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zu allen Lebenslagen und zu Ihrer weiteren beruflichen Lebensplanung im Gespräch zur Verfügung stehen. Sie können bei uns an einem Bewerbungstraining teilnehmen, ein ganz individuelles Berufliches Coaching mit vorheriger Terminvereinbarung ist auch möglich.

 

Sie benötigen weitere Informationen?
Sie wünschen ein individuelles Angebot?
Sie möchten einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren?

2018_Haupteingang_RosenheimAnsprechpartner:

Stefanie Jessen
Seminarleitung Blended Learning
Gießereistr. 43, 3.OG, Zi. 306
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 2037-632
Fax: 08031 2073-550
E-Mail: stefanie.jessen@bfz.de

Digitaler Lernprozessbegleiter (bbw)

Digitale Medien allein führen nicht zu den geforderten Lernerfolgen. Erst die sinnvolle Einbettung digitaler Lehr- und Lernumgebungen in didaktische Konzepte machen digitale Medien für das organisationale Lehren und Lernen, für die Weiterbildung und den Einsatz im Rahmen der täglichen Arbeit nutzbar. 

Die tragende Rolle bei der didaktischen Gestaltung digitaler Lehr- und Lernumgebungen hat das verantwortliche Aus- und Weiterbildungspersonal, das sich bei der zielgruppengerechten Vermittlung anspruchsvollen Anforderungen stellen muss. Dies führt zu neuen anspruchsvollen Aufgaben und einer neuen Rolle, nämlich die eines digitalen Lernprozessbegleiters und koordinierenden (E-)Tutors zur Gestaltung des Lernens im Prozess der Arbeit.

Unternehmen suchen daher vermehrt nach „E-Learning-Spezialisten", „E-Learning-Experten", „Teletutoren" oder „E-Trainern". Gemeinsam ist jedoch allen, dass sie den Lernprozess begleiten sollen und dabei didaktisches und technisches Know-how mitbringen. Zum Anforderungsprofil gehört auch die Fähigkeit, die Möglichkeiten digitaler Lernszenarien auf Grundlage entsprechender Medienkompetenz effektiv nutzen zu können. Um die breit gefächerten Anforderungen dieses Betätigungsfeldes zu meistern, ist ein vertieftes Verständnis für das Zusammenspiel von Lernprozessen, technologischen Anforderungen und den Bedürfnissen der institutionellen Weiterbildung nötig. Dieses Verständnis vermittelt der digitale Lernprozessbegleiter (bbw). Weitere Informationen finden Sie unter www.bbwbfz-seminare.de

IT-/Digitalisierungspädagoge

Aufgrund sich verändernder Rahmenbedingungen im Zuge der digitalen Transformation benötigen immer mehr Unternehmen Mitarbeiter mit digitalen Kompetenzen. Es werden Mitarbeiter gebraucht, die didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen kombinieren, fachübergreifend agieren, lernen können und Prozessverständnis besitzen. Die Grundlage dafür bereitet der/die IT-/Digitalisierungspädagoge.

Im Rahmen des Lehrgangs erlangen Sie von November 2018 bis November 2019 Expertenkenntnisse in den Themenfeldern IT und Umgang mit Daten, Didaktik und Pädagogik sowie Beratung in der digitalen Welt. Integriert ist außerdem der Abschluss zum/zur geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen (AWP), der vor der IHK abzulegen ist. Eine intensive Vorbereitung auf diese Abschlussprüfung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrgangs. Der Lehrgang umfasst drei Theoriephasen (Dauer jeweils drei Monate) sowie drei Praxisphasen (Dauer jeweils ein Monat).

Die Schulungswochen umfassen sowohl Präsenz- als auch Online-Unterrichtstage. Bei diesem Angebot werden prinzipiell die Präsenztage (immer Montags und Dienstags) in den bfz Standorten München oder Nürnberg durchgeführt. Die Online-Unterrichtstage finden wohnortnah im bfz Rosenheim statt. Während der Praxisphasen, die zwischen den Theoriephasen stattfinden, arbeiten Sie an einem Projekt und unterstützen die Unternehmen aktiv in dem Sie das erlernte Wissen einbringen. Ein Lernprozessbegleiter steht Ihnen stets bei Fragen zur Verfügung. Mehr Informationen zu dieser Aufstiegsqualifizierung lesen Sie hier...

 

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren?
Sie wünschen ein individuelles Angebot?
Sie benötigen weitere Informationen?

Zentraler Ansprechpartner:

Ralf Kunz
Max-Von-Laue-Str. 9
86156 Augsburg
Tel.: 0821 56756-13
Fax: 0821 56756-20
E-Mail: ralf.kunz@bbw.de

DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund

Das JOBSTARTER plus-Projekt „DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund" erarbeitet individuelle Lösungsstrategien und Unterstützungsangebote für KMU des gewerblich-technischen Sektors in der Region Rosenheim. Zentrales Ziel des Projekts ist der Aufbau einer Beratungsstelle Ausbildung 4.0 für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Mehr Informationen zu diesem Projekt Jobstarter.

 

Sie möchten ein persönliches Gespräch vereinbaren?
Sie wünschen ein individuelles Angebot?
Sie benötigen weitere Informationen?

Ansprechpartnerin:

DigiKompiV - Digitale Kompetenzen im Verbund
Beratungsstelle

bfz Rosenheim
Constanze Baruschke
Gießereistr. 43, 3.OG
83022 Rosenheim
Tel.: 08031 2073-648
Fax: 08031 2073-550
E-Mail digikompiv@bfz.de

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH