Aktuelle Seite: Startseite  » Standorte » Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben » Wir über uns » Aktuelle Projekte » Netzwerk Bleiben mit Arbeit

Netzwerk Bleiben mit Arbeit

Netzwerk Bleiben mit Arbeit

Beratung, Betreuung und Vermittlung für Flüchtlinge und Asylsuchende

Netzwerk Bleiben mit Arbeit berät und begleitet Asylsuchende und Flüchtlinge individuell auf ihrem Weg in Arbeit oder in schulische oder berufliche Ausbildung. Unsere Angebote richten sich an Menschen mit Fluchthintergrund, an Männer und Frauen, Erwachsene und Jugendliche mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung mit mindestens nachrangigem Arbeitsmarktzugang sowie mit Deutschkenntnissen ab Niveau A2. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der die Vermittlung von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Arbeit als Prozess versteht und die individuelle Förderung unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Fokus stellt.

Die Stufen der individuellen Förderung

 Die 5 Stufen der individuellen Förderung

Stufen der Individuellen Förderung

1. Individuelle Beratung

    • Kompetenzerfassung
    • Individuelle Zielsetzung
    • persönliche Hilfen

2. Individueller Förderplan

    • Vermittlung in Deutschkurse
    • Anerkennungsberatung

3. Berufsvorbereitung und Qualifizierung

    • berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen
    • Orientierung auf dem Arbeitsmarkt
    • EDV-Schulungen
    • Gesprächskreise zum Thema Alltagsökonomie und Arbeit

4. Vermittlung in Praktikum, Ausbildung, Arbeit

    • Hilfe bei Bewerbungsaktivitäten
    • Vermittlung in Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisse

5. Betreuung am Arbeitsplatz

Unser Angebot umfasst unter anderem:

  • Individuelle Kompetenzerfassung
  • Entwickeln eines individuellen Förderplans
  • Beratung zur beruflichen Orientierung
  • Begleitung bei der Anerkennung von Berufs- und Studienabschlüssen
  • Hilfe bei Bewerbungsaktivitäten
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Kurse zu Alltagsökonomie und Arbeit
  • Gesprächskreise zum Thema Arbeit
  • Qualifizierungsangebote zur beruflichen Orientierung
  • EDV-Schulungen
  • Vermittlung in Sprachkurse
  • Vermittlung in Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse
  • Unterstützung bei der schulischen und beruflichen Weiterbildung
  • Begleitung am Arbeitsplatz

Kooperation und Zusammenarbeit

Um den Erfolg zu sichern, stimmen wir die im Rahmen des Projektes erstellten individuellen Förderpläne mit den Arbeitsmarkterfordernissen ab. Deshalb kooperieren wir mit am Arbeitsmarkt relevanten Partnern. Dazu zählen Arbeitsagenturen, Jobcenter, Ausländerbehörden, Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern, Träger der Flüchtlingshilfe, ehrenamtliche Helferkreise sowie kommunale und städtische Einrichtungen, die im Bereich Migration und Integration tätig sind. Dabei unterstützen wir das staatliche Regelsystem in enger Abstimmung mit deren Akteuren.

Eine starke Partnerschaft

Netzwerk Bleiben mit Arbeit ist als Projektverbund im Südosten von Baden-Württemberg aktiv. Ziel ist die erfolgreiche Beratung, Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration von Asylsuchenden und Flüchtlingen. Die bfz gGmbH mit den Außenstellen Friedrichshafen und Ravensburg sind in den Städten Friedrichshafen, Ravensburg und Wangen sowie in den Landkreisen Ravensburg und im Bodenseekreis tätig.

Die Angebote des Projektverbundes Netzwerk Bleiben mit Arbeit finden Sie in den Städten

  • Biberach,
  • Friedrichshafen,
  • Konstanz,
  • Ravensburg,
  • Singen,
  • Ulm und
  • Wangen.

Die Partner von Netzwerk Bleiben mit Arbeit sind:
    

Logo: AWOLogo: bfzLogo: Caritas        Logo: Quantum

Kontakt

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben
Monika Bercea
Projektkoordination
Telefon: 0751 36167-23
E-Mail: monika.bercea@bfz.de

 

Netzwerk Bleiben mit Arbeit

 

   

   

   

Projektförderung

Das Projekt Netzwerk Bleiben mit Arbeit wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds ESF und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS im Rahmen des Handlungsschwerpunkts „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)".

Die Projektlaufzeit: 01.01.2016 bis zum 31.12.2019

 

Logo: Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo: ESFLogo: ESF Integrationsrichtlinie Bund

 

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH