Navigation überspringen

bfz.de   Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben  Aktuelles  Einen Schritt voraus: Neue Fördermöglichkeiten für die Ausbildung zum*zur Podolog*in

Einen Schritt voraus: Neue Fördermöglichkeiten für die Ausbildung zum*zur Podolog*in

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben

Neben der Ausbildung zum*zur Podolog*in bietet die Podologieschule Bodensee nun auch eine dreiteilige modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege an. Bis zu zwei Module können über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Auch für Selbstzahler*innen ist dieses Angebot zugänglich.

Zu sehen sind die Füße eine*r Erwachsenen auf denen die Füße eines Kindes stehen.

Die Podologieschule Bodensee bietet allen Interessent*innen individuelle Einstiegsmöglichkeiten: Neben der regulären Ausbildung zum*zur Podolog*in richtet sich die „Modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege“ an alle Interessierten im Bereich Gesundheit und Pflege.

Die modulare Qualifikation soll besonders arbeitslose und arbeitssuchende Personen beim Einstieg in eine Tätigkeit im Gesundheitswesen unterstützen. Der medizinisch anerkannte Beruf des*der Podolog*in bietet aufgrund der großen Nachfrage gut ausgebildeten podologischen Fachkräften hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Ebenso besteht für körperlich leicht eingeschränkte Interessierte die Möglichkeit den eigenen Arbeitsplatz anzupassen, um den Beruf bis ins hohe Alter ausüben zu können.

Seit Kurzem bestehen für Interessierte folgende neue Fördermöglichkeiten für die modulare Qualifikation.

  • Die Förderung eines oder zwei Module über einen Bildungsgutschein ist möglich. Bei Interesse wenden Sie sich an die zuständige Institution wie z.B. die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter.
  • Sofern die Förderkriterien erfüllt sind, können auch Arbeitgeber Zuschüsse und Fördergelder über das Sonderprogramm „Qualifizierungschancengesetz“ beim Arbeitgeberservice der örtlichen Agenturen für Arbeit beantragen.
  • Auch für Selbstzahler ist die Teilnahme an einem oder mehreren Modulen seit diesem Jahr zugänglich.
  • Weiterbildungen können außerdem von den folgenden Institutionen gefördert werden: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Berufsgenossenschaften, Knappschaft-Bahn-See, Renten- und Unfallversicherungsträger und Transfergesellschaften.

 

Die Podologieschule Bodensee in Radolfzell ist eine der insgesamt 56 Fach- und Berufsfachschulen der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH an 21 Standorten in Deutschland. Gemeinsam mit den Schulen bildet die bfz gGmbH qualifizierte Fachkräfte für die Anforderungen in Therapie und Pflege sowie im gewerblich-technischen Bereich aus.

 

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Flyer „Modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege“ (PDF, 391 KB).

Besuchen Sie uns auf podologieschule-bodensee.bfz.de

 

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Podologieschule Bodensee - Beate Betz

Schulleitung Podologieschule Bodensee

Telefon: 07732 82036196
E-Mail: podologieschule-bodensee@bfz.de

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Teaserbild: 5 Jugendliche, davon 4 Mädchen, stehen vor dem Logo der bfz an der Wand.

Step by Step: BvB in Ravensburg führt Jugendliche schrittweise an die Ausbildung heran

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben, Ravensburg: Seminarleiterin Brigitte Grünacher verabschiedet die Teilnehmer*innen in die Ausbildung. Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) beginnt jährlich im September. Neben der intensiven Auseinandersetzung mit den…

Neu: Berufliche Orientierung für Zugewanderte (BOF)

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben, Bis September 2021 sind mehrere Starttermine geplant. Die Berufliche Orientierung für Zugewanderte (BOF) findet an den fünf Außenstellen Singen, Friedrichshafen, Ravensburg, Memmingen und Mindelheim statt.

Weitere News finden Sie im News-Archiv