Navigation überspringen

bfz.de   Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben  Aktuelles  Step by Step: BvB in Ravensburg führt Jugendliche schrittweise an die Ausbildung heran

Step by Step: BvB in Ravensburg führt Jugendliche schrittweise an die Ausbildung heran

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben

Ravensburg: Seminarleiterin Brigitte Grünacher verabschiedet die Teilnehmer*innen in die Ausbildung. Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) beginnt jährlich im September. Neben der intensiven Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Fähigkeiten, soll auch ein Praktikum den Schritt in die Ausbildung ermöglichen.

Teaserbild: 5 Jugendliche, davon 4 Mädchen, stehen vor dem Logo der bfz an der Wand.

Ziel für die jungen Teilnehmer*innen ist das Erreichen der Ausbildungsreife innerhalb eines Jahres und der erfolgreiche Beginn einer passenden Ausbildung. Dazu beschäftigen sie sich intensiv mit verschiedenen Berufsfeldern, mit den eigenen Fähigkeiten und mit zahlreichen Optionen für einen erfolgreichen (Wieder-)Einstieg in ein Ausbildungsverhältnis.

In Absprache mit der Agentur für Arbeit steigen regelmäßig Teilnehmer*innen ein. Gemeinsam mit unseren Sozialpädagogen vor Ort erarbeiten die Teilnehmer*innen nach einem ersten Kennenlernen in einer Eignungsanalyse, wo die ganz persönlichen Stärken liegen. Auf dieser Basis wird dann gemeinsam nach beruflichen Perspektiven gesucht, erste Praktika werden in einer Phase der sogenannten Übergangsqualifizierung absolviert. Sobald klar ist, wo es hin soll, beginnt die Suche nach passenden Ausbildungsbetrieben.

Ein erkenntnisreicher Weg, der nicht immer einfach ist, aber von Erfolg gekrönt: Am 23. September verabschieden wir unsere Teilnehmer*innen, den Großteil in die Ausbildung. Die individuellen Wege unsere Teilnehmer*innen haben wir kurz zusammengefasst (von links nach rechts).

Lea, 17 Jahre

Mit dem Wunsch Erzieherin zu werden lernte Lea im März diesen Jahres unseren Kurs kennen. Schnell war klar, dass die Perspektive auf eine Ausbildung im pädagogischen Bereich aufgrund der Schließung vieler Einrichtungen zu diesem Zeitpunkt des Jahres nicht viel Chancen bot. Im Rahmen unseres Projekts gewann Lea vielseitige Einblicke in das Berufsfeld des Verkaufs, das ihr sofort zusagte. Besonders der Umweltgedanke faszinierte Lea während ihres Praktikums bei Bio-Lebensmittel-Händler Alnatura. Im September beginnt sie dort ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel.

Svenja, 18 Jahre

Auch wenn der Ausbildungsstart noch bis 2021 auf sich warten lässt, hat Svenja ihren beruflichen Weg nun gefunden: Sie wird nächstes Jahr im September eine Ausbildung in der Landwirtschaft beginnen.

Alexander, 17 Jahre

Erst Ende Juni stieg Alexander in das Projekt ein, kurz nachdem er sich dazu entschieden hatte seine Ausbildung zum Schreiner nicht weiterzuführen. Durch die Berufsorientierung innerhalb des Kurses sowie durch ein mehrwöchiges Praktikum entwickelte er immer mehr Interesse an den technischen Berufen. Schließlich entschied sich Alexander für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker, die er am 01.09. diesen Jahres beginnen konnte.

Sophie, 18 Jahre & Vanessa, 18 Jahre

Nach intensiven Recherchen und Praktika in verschiedenen Bereichen weiß Sophie nun, was sie will: Sie möchte sich im Bereich der Raumausstattung oder als Mode-Näherin ausbilden lassen. Dazu hat sie bereits eine Zusage für einen Ausbildungsplatz beim Textilunternehmen Trigema ab 2021. Vanessa ist noch nicht ganz entschlossen, wohin ihr beruflicher Weg führt. Daran arbeitet sie derzeit noch.

Unseren Teilnehmer*innen wünschen wir alles Gute und viel Erfolg auf ihrem beruflichen Weg. Schon jetzt freut sich Seminarleitung Brigitte Grünacher auf den neuen Kurs, der am 24. September 2020 in Ravensburg beginnt.

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Zu sehen sind die Füße eine*r Erwachsenen auf denen die Füße eines Kindes stehen.

Einen Schritt voraus: Neue Fördermöglichkeiten für die Ausbildung zum*zur Podolog*in

bfz Unterallgäu · Bodensee · Oberschwaben, Neben der Ausbildung zum*zur Podolog*in bietet die Podologieschule Bodensee nun auch eine dreiteilige modulare Qualifizierung in der podologischen Fußpflege an. Bis zu zwei Module können über einen Bildungsgutschein gefördert…

Weitere News finden Sie im News-Archiv