Aktuelle Seite: Startseite  » Wir über uns » Geschäftsfelder » Teilhabe am Arbeitsleben » Aktuelles » RehaForum 2019

RehaForum 2019

RehaForum 2019

„Seele und berufliche Rehabilitation“

In den vergangenen 40 Jahren ist der relative Anteil am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen aufgrund von psychischen Erkrankungen von zwei auf 16,6% gestiegen. Heute sind psychische Erkrankungen die zweithäufigste Diagnosegruppe bei Arbeitsunfähigkeit. Im Vergleich zu anderen Erkrankungen ist die Krankheitsdauer dreimal so lang. Zudem sind psychische Erkrankungen die häufigste Ursache für Frühberentungen, das Durchschnittsalter liegt bei 48,3 Jahren, so der BKK Gesundheitsreport 2018.
Untermalt werden diese Fakten von der Tatsache, dass 33,3% der Bevölkerung aufs Jahr gerechnet klinisch bedeutsame psychische Störungen aufweisen.

Im bfz wurde bereits 2005 das erste Berufliche Trainingszentrum (BTZ) für Menschen mit seelischen Beeinträchtigen in Würzburg gegründet. Es folgten ein BTZ in München 2012, 2016 BTZen in Kempten und Radolfzell. Ziel der BTZen ist es, die Wiedereingliederung ins Erwerbsleben zu erreichen. Dabei werden die Teilnehmenden von einem multiprofessionellen Team in der jeweiligen Einrichtung unterstützt.

Meist kommen die Teilnehmenden der BTZen nach einem klinischen Aufenthalt ins BTZ im bfz, die medizinische Rehabilitation bildet die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Rehabilitation. Mit Entlassung aus der Klinik beginnt für Menschen mit einer psychischen Symptomatik ein neues, anderes Leben. Am Rande der Gesellschaft stehend, müssen sie lernen, sich gegen Vorurteile zu behaupten und sich den Anforderungen einer leistungsorientierten Sichtweise zu stellen. Die Wiedereingliederung ins Berufsleben spielt hier eine entscheidende Rolle. Berufliche, und auch persönliche Erfolge helfen, Selbstbewusstsein aufzubauen, das den Anforderungen des Alltags langfristig gewachsen ist und wieder ein Stück Normalität ins Leben bringt.

Wie dies gelingen kann und welche entscheidende Rolle die medizinische Rehabilitation für den Wiedereingliederungsprozess hat, zeigt das RehaForum 2019. So wird Herr Prof. Dr. Dr. Keck, Direktor und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie, die medizinische Rehabilitation am Bespiel Depression und Burnout vorstellen. Daraufhin zeigen die BTZen des bfz anhand von praktischen Beispielen, welchen Weg die Teilnehmenden im BTZ gehen und wie die Mitarbeitenden sie unterstützen. Wie man als Arbeitgeber mit seelischen Erkrankungen der Mitarbeitenden umgeht, zeigt das Unternehmens-Netzwerk INKLUSION anhand von Themen runder Tische.

Das RehaForum wird als Weiterbildungsveranstaltung des Disability Manager (CDMP) mit
7 Stunden anerkannt.

Jetzt online anmelden zum Reha-Forum

Zur Sicherstellung der benötigten Raumkapazitäten bitten wir Sie um Ihre verbindliche
Anmeldung bis Freitag, 28. Juni 2019.

Datum

Mittwoch, 17. Juli 2019
10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Sheraton Carlton Hotel
Eilgutstraße 15
90443 Nürnberg

Anfahrtsskizze zum Sheraton Carlton Hotel (PDF, 79 KB)

Informationen

Zentrale Programmpunkte sind:

  • Grußwort der Geschäftsführung
  • Vortrag von Herrn Prof. Dr. Dr. med. Martin Keck zum Thema „Ein Einblick in die medizinische Behandlung von Depression und Burnout (Diagnostik, Therapie)"
  • Vorstellung des BTZ im bfz anhand von Praxisbeispielen aus den jeweiligen BTZ-Standorten
  • Unternehmens-Netzwerk INKLUSION: Prävention und Umgang mit psychischen Erkrankungen für Personalverantwortliche

Die Teilnahme am RehaForum 2019, die Verpflegung sowie die Parkplätze sind für unsere Gäste kostenlos. Teilnahme ist nur mit Einladung möglich.

Tagesordnung RehaForum 2019 (PDF, 163 KB)

Kontakt

bfz gGmbH 
Produktmanagement Rehabilitation
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg

Telefon: 0911 27416-0
Telefax: 0911 27416-19

Seminarfinder

in der näheren Umgebung
bis 25 km
bis 50 km
bis 100 km
Entfernung
Seminartitel
Veranstaltungsort

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019   Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH