Navigation überspringen

bfz.de    U-VL inklusiv

U-VL inklusiv

Jobperspektive durch Umschulung

Der Vorbereitungslehrgang richtet sich an Menschen, die eine betriebliche Einzelumschulung absolvieren möchten, unabhängig vom zukünftigen Umschulungsberuf.

Ein beruflicher Abschluss spielt für die dauerhafte Eingliederung in das Arbeitsleben eine zunehmend bedeutende Rolle, da in der freien Wirtschaft immer mehr Wert auf gut ausgebildetes Fachpersonal gelegt wird.

Vor Ort
Vollzeit
bfz-Zertifikat
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Berufsrückkehrer*innen
  • Rehabilitand*innen
  • Menschen mit Schwerbehinderung
  • Menschen mit Behinderung

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Kursinhalte

Inhalte

Für Arbeitnehmer*innen, die über keinen oder einen nicht verwertbaren Berufsabschluss verfügen, ist deshalb eine berufliche Neuausbildung mit Kammerabschluss meist unabdingbare Voraussetzung, um im Berufsleben wieder Fuß fassen zu können. Dies gilt insbesondere unter den Bedingungen eines Arbeitsmarktes, auf dem die Wirtschaft auf Grund der gegenwärtigen konjunkturellen Entwicklung bereits über einen akuten Fachkräftemangel klagt, auf dem aber gleichzeitig behinderungsbedingte Einschränkungen die Chancen auf den Erhalt eines Arbeitsplatzes erheblich beeinträchtigen.

Anlässe für eine Umschulung sind vielfältig:

Veraltete Qualifikationen
Berufserfahrung ohne qualifizierten Abschluss
Krankheit oder Unfall
Burnout etc.
Wenn Sie eine betriebliche Einzelumschulung absolvieren wollen, erhalten Sie in unserem Vorbereitungslehrgang genau die Unterstützung, die Sie für einen erfolgreichen Einstieg in die Umschulung benötigen. Dazu gehört eine individuelle Beratung und Unterstützung, ebenso wie eine gute fachliche Vorbereitung im Unterricht, der sich an den Inhalten des ersten Berufsschuljahres, individuellen Fragestellungen und den Prüfungsschwerpunkten im jeweiligen Umschulungsberuf orientiert.

Allgemeine Grundkompetenzen – berufsübergreifend (260 UE)

  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Lernen lernen
  • Kompetenzanalyse
  • EDV
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Fachspezifische Grundkompetenzen – Parallelunterricht (220 UE)

  • Für kaufmännische Berufe
  • Für gewerblich-technische Berufe

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Ziel des Lehrgangs U-VLinklusiv ist die gezielte berufsfachliche Qualifizierung und Kompetenzförderung zur Aufnahme einer berufsabschlussorientierten Maßnahme – konkret einer betrieblichen Einzelumschulung.

Dabei sollen persönliche oder behinderungsbedingte Förderbedarfe bereits im Vorfeld der Umschulung durch eine unterstützende pädagogische Beratung so bearbeitet werden, dass die Teilnehmer*innen in der Umschulung über geeignete Kompensationsstrategien verfügen.

Deshalb erhalten Sie neben der Kenntnisvermittlung im U-VL eine unterstützende Beratung durch unser pädagogisches Fachpersonal.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichtsräumen, digitalen Lernfabriken oder Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben den klassischen Unterrichtsmethoden auch online-Lernmethoden ein. Unsere Lernprozessbegleiter*innen stehen Ihnen vor Ort bei unseren Blended Learning Einheiten zur Seite.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)