Navigation überspringen

bfz.de    Berufsabschlussbezogene Qualifizierung zum*zur staatlich anerkannten Erzieher*in

Berufsabschlussbezogene Qualifizierung zum*zur staatlich anerkannten Erzieher*in

Auf staatlich anerkannte Erzieher*innen wartet ein sicherer Arbeitsplatz mit Perspektive. Denn der Bedarf an pädagogischem Fachpersonal ist hoch und wird in den nächsten Jahren in Deutschland weiter steigen. Das liegt unter anderem daran, dass viele berufstätige Eltern eine Rundumbetreuung für ihre Kinder brauchen. Erzieher*innen betreuen, erziehen und pflegen Kinder oder Jugendliche vom Säuglingsalter bis zum Beginn einer Berufsausbildung. Sie arbeiten in Kindergärten und -tagesstätten, Horten oder auch in integrativen Einrichtungen. Nach diesem Vorbereitungskurs gehen Sie bestens vorbereitet in die Externenprüfung.

zusätzlich 150 Euro Weiterbildungsgeld pro Monat möglich

Hybrid
Teilzeit
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Studienabbrecher*innen
  • Alleinerziehende
  • Arbeitssuchende
  • Berufsrückkehrer*innen
  • Akademiker*innen

Voraussetzungen

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Deutsche Sprachkenntnisse B2/ C1
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Reisebereitschaft

Ob Sie die weiteren gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen, prüfen wir in einem persönlichen Beratungsgespräch am Standort.

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
  • Weiterbildungsgeld (150 €)

Abschlussart

  • Staatliches Zeugnis
  • Teilnahmebescheinigung
  • bfz-Zertifikat

Kursinhalte

Der Bedarf an pädagogischem Fachpersonal ist hoch und wird in den nächsten Jahren in Deutschland steigen.

Inhalte (2100 UE) 

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Insgesamt sind 24 Präsenztage während der Qualifizierung vorgesehen. An diesen Tagen werden die Teilnehmenden in den praxisnahen Fächern im bfz Augsburg und gegebenenfalls an einem weiteren bfz-Standort vor Ort unterrichtet. Dies erfordert Reisebereitschaft.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Bei erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung an einer bayerischen Fachakademie erhalten Sie den Abschluss zum*zur staatlich anerkannte*n Erzieher*in sowie ein bfz-Zeugnis. 

Downloads

Flyer_Erzieher.pdf (pdf, 1,45 MB)

Infoblatt_Erzieher.pdf (pdf, 1,07 MB)

Plakat_Erzieher.pdf (pdf, 1,06 MB)

Postkarte_Erzieher.pdf (pdf, 944,83 KB)

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Hybrid

Der Unterricht findet in Präsenz an einem Standort statt. Sie werden über ein Videokonferenzsystem mit weiteren Kursteilnehmenden und Dozierenden, die an anderen bfz-Standorten sitzen, visuell und akustisch zusammengeschalten. Bei einer solchen hybriden standortübergreifenden Maßnahme (hsM) kann somit trotz örtlicher Distanz ein gemeinsames Lernen mit dem*der gleichen Trainer*in stattfinden. Sie erleben eine persönliche Atmosphäre am Standort mit vielen interaktiven Möglichkeiten und werden gleichzeitig auf dem neuesten digitalen Stand unterrichtet.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • Augsburg
    14.10.202410.08.2026 vormittags
    Icon PDF

    bfz Augsburg
    Ulmer Straße 160
    86156 Augsburg

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Jennifer Göbel
    E-Mail jennifer.goebel@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Teilzeit

     

    Theoretischer und fachpraktischer Unterricht (2100UE)

    • Montag bis Freitag: 08:15 Uhr – 13:15 Uhr
    • 350 Unterrichtstage, davon mindestens 24 in Präsenz an einem bayerischen bfz-Standort, die restlichen Tage finden im online-Format statt

     

    Praktikum

    • Ihre Arbeitszeiten richten sich nach der in der sozialen Einrichtung üblichen Regelung
    • 51 Praktikumstage (in Teilzeit) mit insgesamt 306 Praktikumsstunden

     

    Ferienzeiten

    • Während der gesamten Qualifizierung haben Sie insgesamt 52 bereits festgelegte Urlaubstage, die sich an den bayerischen Schulferien orientieren
    • Hybrid
    • 2.100 Unterrichtseinheiten, Teilzeit
    • Gruppenmaßnahme