Navigation überspringen

bfz.de    Physiotherapeut*in

Physiotherapeut*in

Als Physiotherapeut*in behandeln Sie Menschen mit einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit. Diese entsteht meist durch Krankheit, Verletzung, Behinderung oder durch hohes Alter. Auf Basis der ärztlichen Diagnose und Verordnung erstellen Sie Therapiepläne. Diese setzen Sie gemeinsam mit Ihren Patient*innen um. Gefragt ist neben theoretischem und praktischem Wissen auch ein hohes Maß an Eigenverantwortung.

Vor Ort
Vollzeit
Staatliches Zeugnis
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Jugendliche
  • Studienabbrecher/-innen
  • Ausbildungssuchende
  • Selbstständige
  • Arbeitssuchende
  • Frauen
  • Menschen mit Berufsabschluss
  • Berufsrückkehrer/-innen
  • Schüler
  • Soldaten

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur staatl. anerkannten Physiotherpeuten*in ist

  • ein mittlerer Bildungsabschluss (Mittlere Reife)

oder

  • Abschluss der Mittelschule (ehemals Hauptschule) und eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung

und 

  • ein vierwöchiges berufliches Orientierungspraktikum im Krankenhaus oder einer anderen sozialen Einrichtung

Der schulische Charakter der Ausbildung und die Tatsache, dass Themen vieler verschiedener Fachbereiche auch theoretisch vermittelt werden, erfordern ein hohes Maß an Ausdauer und kognitiver Leistungsbereitschaft

Förderungsmöglichkeiten

  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bafög
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit
  • Renten- und Unfallversicherungsträger

Kursinhalte

Inhalte

Die moderne Physiotherapie basiert auf natürlichen Reaktionen des Körpers. Ihr Ziel ist es, die Gesundheit wiederherzustellen oder zu erhalten. In der Ausbildung vermitteln wir Ihnen dafür sowohl fachtheoretisches als auch praktisches Wissen. Neben medizinischen Kenntnissen benötigen Sie aber auch Kreativität, Flexibilität, körperliche und geistige Einsatzbereitschaft sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Die Ausbildung an unserem Schulstandort Augsburg dauert drei Jahre und erfolgt in Vollzeit. Sie haben theoretischen Unterricht, praktischen Unterricht und absolvieren Praktika bei ausgewählten Kooperationspartnern in der Praxis. Unsere Berufsfachschule für Physiotherapie zeichnet sich durch ihre familiäre Atmosphäre aus: Sie lernen gemeinsam mit 27 weiteren Schüler*innen. Ihre Dozent*innen haben stets ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

Sie können neben Ihrer Ausbildung den dualen Bachelor-Studiengang „Therapie- und Pflegewissenschaften“ an der Hamburger Fern-Hochschule belegen. Außerdem haben Sie als Absolvent*in mit Berufserfahrung die Möglichkeit, nach der Ausbildung berufsbegleitend das Bachelor-Studium „Gesundheits- und Pflegemanagement“ aufzunehmen – auch ohne Abitur.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.schulen.bfz.de

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Sie sind „Staatlich anerkannte*r Physiotherapeut*in“.

Sie arbeiten im erlernten Beruf oder bilden sich innerhalb der Sozial- und Gesundheitsberufe weiter.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichtsräumen, digitalen Lernfabriken oder Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben den klassischen Unterrichtsmethoden auch online-Lernmethoden ein. Unsere Lernprozessbegleiter*innen stehen Ihnen vor Ort bei unseren Blended Learning Einheiten zur Seite.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)