Navigation überspringen

bfz.de    Allgemeiner Integrationskurs (BAMF) - Wiederholerkurs

Allgemeiner Integrationskurs (BAMF) - Wiederholerkurs

Machen Sie einen wichtigen Schritt in Richtung Integration! In diesem Integrationskurs (BAMF)erhalten Sie die Möglichkeit, sich ein weiteres Mal auf den Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) vorzubereiten. Die umfassende Prüfungsvorbereitung hilft Ihnen, Ihre zweite Prüfung mit mehr Sicherheit zu absolvieren.

Mit der bestandenen Prüfung finden Sie sich in Ihrer neuen Heimat noch besser zurecht und können leichter eine Arbeit finden.

verschiedene Lernmethoden
telc-Sprachenzertifikat
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Migranten/Asylbewerber*innen

Förderungsmöglichkeiten

  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Kursinhalte

Inhalte

Sollten Sie Ihren Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) nicht bestanden haben, so besteht die Möglichkeit, sich im Wiederholerkurs auf eine zweite Prüfung vorzubereiten. Dieser Deutschkurs umfasst 300 Unterrichtseinheiten und dauert zwischen 3 und 4 Monaten. Der Unterricht endet mit der Wiederholung des Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ).

Unsere erfahrenen Lehrkräfte gestalten den Unterricht abwechslungsreich, begleiten Ihren Lernfortschritt und gehen auf Ihre Fragen ein.

Die Kosten für diesen Kurs kann das BAMF übernehmen. Wir sind Ihnen bei der Antragstellung behilflich und beraten Sie gerne.

 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

  • Sie wiederholen Ihre Kenntnisse bis zum Sprachniveau B1 und gewinnen Sicherheit im Umgang mit der deutschen Sprache.

  • Sie erhalten gezielte Förderung für das Bestehen des „Deutsch-Tests für Zuwanderer“ (DTZ).

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Birgit Baumgartner
E-Mail birgit.baumgartner@bfz.de

Dieses Bildungsprodukt wird gefördert durch

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).svg