Navigation überspringen

bfz.de    Fertigungstechnologien in der Industrie 4.0

Fertigungstechnologien in der Industrie 4.0

In diesem Schwerpunktmodul der Qualifizierungsreihe Fit für Industrie 4.0 werden Ihnen Fähigkeiten in den Bereichen CNC (Basis- und Aufbaumodul) sowie CAM-Simultanprogrammierung in der Industrie 4.0 vermittelt.

verschiedene Lernmethoden
vbw-Zertifikat
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Beschäftigte
  • Arbeitssuchende

Voraussetzungen

  • Basisqualifizierung Fit für Industrie 4.0
  • Technikaffinität
  • mind. Sprachniveau Deutsch B2

In einem Beratungsgespräch klären wir vor Beginn des Lehrgangs, ob die Inhalte zu Ihrem Profil passen.

Förderungsmöglichkeiten

  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Qualifizierungschancengesetz
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Agentur für Arbeit

Kursinhalte

Inhalte

 

Fachkraft Industrie 4.0 - Fertigungstechnologien in der Industrie 4.0
• CNC in der Industrie 4.0 (Basismodul)
• CNC in der Industrie 4.0 (Aufbaumodul)
• CAM-Simultanprogrammierung in der Industrie 4.0

Eine betriebliche Lernphase von 4 Wochen ist obligatorischer Bestandteil der Qualifizierung.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein bfz-Zertifikat mit dem Verband der Bayerischen Wirtschaft (vbw) als Zertifizierungspartner.

Termine und Kontakt

Leider wurden keine aktuellen Termine gefunden. Melden Sie sich per E-Mail, damit wir Sie schnell über neue Termine informieren können. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, um einen passenden Kurs aus unserem breiten Angebot für Sie zu finden.

Ansprechpartner*in
Susanne Mauser-Kick
E-Mail susanne.mauser-kick@bfz.de

Das könnte Sie auch interessieren