Navigation überspringen

bfz.de    Burnout – was kann man tun?

Burnout – was kann man tun?

Burnout ist im allgemeinen Sprachgebrauch ein viel verwendeter Begriff und wird nichtsdestotrotz im medizinisch wissenschaftlichen Bereich weiterhin kritisch betrachtet.

Ein Grund dafür ist, dass langandauerndes Stresserleben verschiedenste Symptome und Krankheitsbilder zur Folge haben kann, deren Ursachen wiederum nicht eindeutig zuzuordnen sind. Es ist also nicht immer klar, ob ein Burnout ausschließlich aus einer beruflichen Fehl- oder Überbelastung heraus entstanden ist oder sich aus einer Kombination von Lebensumständen, Persönlichkeitsstruktur, Lebensalter, allgemeinem Gesundheitszustand, sozioökonomischem Status u.v.m. entwickelt hat.

Dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise folgend, greifen rein organisatorische BEM Maßnahmen in Form von Arbeitszeitreduktion oder einer vorübergehenden Verringerung der Arbeitsmenge zu kurz. Es gilt, gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen auch darauf zu schauen, welchen Anteil persönliche Themen am „Ausgebrannt Sein“ haben oder hatten und wie der Weg dafür bereitet werden kann, um selbstverantwortlich an diesen Stellschrauben zu drehen.

Online
Schul- oder Berufsbegleitend
Teilnahmebescheinigung
Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • BEM-/BGM-Beauftragte
  • zertifizierte Disability Manager
  • Personalverantwortliche
  • Führungskräfte

Förderungsmöglichkeiten

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Kursinhalte

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Entstehung, Symptomatik und Diagnostik von Burnout in Form einer ganzheitlichen Perspektive auf das Thema. Außerdem werden Präventions- und Unterstützungsangebote vorgestellt.

Wesentliche Seminarinhalte sind: 

  • Die Entwicklung des Phänomens „Burnout“
  • Definition und Beschreibung von Burnout
  • Ursache-Wirkung: wie kommt es zum Burnout?
  • Möglichkeiten der Prävention auf Grundlage der Konzepte Salutogenese und Resilienz
    mit praktischen Beispielen
  • Hilfreiche Unterstützungsangebote durch Arbeitgeber / BEM Beauftragte
  • Wie Sie sich als BEM Beauftragte*r vor dem eigenen Burnout schützen

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Stärkung Ihrer Handlungskompetenz in Umgang mit Burnout im BEM.

Downloads

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Online

Zeit- und ortsunabhängig können mit Smartphone, Tablet oder Notebook auf Lehrinhalte zugegriffen werden. Der Unterricht findet in virtuellen Klassenzimmern statt – ausschließlich online.

Die Schulungen und der Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen werden über Plattformen wie z.B. Adobe Connect, WebEx oder Microsoft Teams durchgeführt. 

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • München
    23.02.202423.02.2024 vormittags
    Icon PDF

    bfz München
    Poccistraße 3-5
    80336 München

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Julia Kaspar
    Telefon 089 767565-36
    E-Mail julia.kaspar@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    09:15 Uhr - 12:30 Uhr (4 UE)

    • Online
    • variabel, Schul- oder Berufsbegleitend
    • Gruppenmaßnahme