Navigation überspringen

bfz.de    Die Führungskraft im BEM

Die Führungskraft im BEM

Die Unterstützung durch die Führungskraft ist ein wesentlicher Faktor, um die Ziele des BEM erreichen und die Mitarbeiter*innen nachhaltig eingliedern zu können. BEM Beauftragte sind daher auf kooperative Führungskräfte angewiesen. Je besser jedoch auch die BEM Beauftragten auf die Führungskräfte eingehen und verstehen, welche Herausforderungen auch diese zu meistern haben (insb. durch die entwickelten Maßnahmen), können sich neue Ansätze entwickeln, um allen Seiten gerecht zu werden.

Online
Schul- oder Berufsbegleitend
Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
Neu
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • BEM-/BGM-Beauftragte
  • Berater für Wiedereingliederung und Rehabilitation
  • Betriebs- und Werksärzt*innen
  • Fachkräfte
  • Führungskräfte
  • Interessenvertreter*innen
  • Personalverantwortliche
  • zertifizierte Disability Manager

Förderungsmöglichkeiten

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Kursinhalte

Das Seminar setzt sich mit dem Zusammenwirken von Führungskraft und BEM Beauftragten während eines BEM Verfahrens auseinander. Durch gegenseitiges Verständnis soll die Kooperationsbereitschaft gefördert werden.

  • Was heißt „Arbeitsunfähigkeit“? Wann muss / kann man Mitarbeitende nach Hause schicken? Wann kann eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung angezweifelt werden?
  • Mögliche Frühwarnzeichen von erkrankten und/oder erschöpften Mitarbeiter*innen
  • Wann muss der Arbeitgeber (spätestens) tätig werden? In welcher Form darf die Führungskraft Kontakt aufnehmen?
  • Abgrenzung: Fürsorge-, Krankenrückkehr- und BEM Gespräch
  • Die Rolle der Führungskraft: vor, während und nach dem BEM
  • Mögliche Maßnahmen im BEM (was ist dem Arbeitgeber zumutbar) und was ist eine Klage auf leidensgerechten Arbeitsplatz?
  • Wann kann die BEM Akte geschlossen werden?
  • Wenn eine Eingliederung nicht mehr möglich ist: Voraussetzungen einer krankheitsbedingten Kündigung

Das Seminar richtet sich sowohl an Führungskräfte als auch an BEM Beauftragte/Disability Manager*innen, die gemeinsam gute BEM Verfahren gestalten wollen. Optimalerweise nehmen Sie zusammen am Seminar teil!

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Ziel ist es, die BEM Beauftragten und die Führungskräfte für die Anliegen der jeweils anderen Seite zu sensibilisieren, damit ein BEM Verfahren möglichst erfolgreich gestaltet werden kann.

Für zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) werden 6 Std. zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt

Downloads

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Online

Zeit- und ortsunabhängig können mit Smartphone, Tablet oder Notebook auf Lehrinhalte zugegriffen werden. Der Unterricht findet in virtuellen Klassenzimmern statt – ausschließlich online.

Die Schulungen und der Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen werden über Plattformen wie z.B. Adobe Connect, WebEx oder Microsoft Teams durchgeführt. 

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (1)
  • München
    12.04.202412.04.2024 ganztags
    Icon PDF

    bfz München
    Poccistraße 3-5
    80336 München

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Julia Schneider
    Telefon 089 767565-63
    E-Mail julia.schneider@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    09:00 Uhr – 14:30 Uhr (6 UE)

    • Online
    • 6 Unterrichtseinheiten, Schul- oder Berufsbegleitend
    • Gruppenmaßnahme