Navigation überspringen

bfz.de   Aktuelles  bbw und Microsoft starten IT-Weiterbildungsinitiative

bbw und Microsoft starten IT-Weiterbildungsinitiative

bfz Kursinfo

Das bbw und Microsoft Deutschland schließen sich zusammen, um die Auswahl digitaler Angebote für Teilnehmer*innen zu erweitern.

Microsoft und bbw Initiative

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw-Gruppe) und Microsoft Deutschland unterstützen gemeinsam Auszubildende, Studierende, Arbeitssuchende und potenzielle Quereinsteiger*innen beim Erwerb digitaler Kompetenzen und ermöglichen ihnen so neue berufliche Perspektiven. Dies ist eine Partnerschaft im Rahmen der Microsoft-Bildungsinitiative „IT-Fitness“. 

Die Zusammenarbeit umfasst den kostenlosen Zugang zum Kursangebot der IT-Fitness Akademie in den Bildungsangeboten der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft und der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, zwei Gesellschaften der bbw-Gruppe. Dazu gehören unter anderem Angebote wie „Digitale Basiskompetenzen“, „Future Skills“, „Künstliche Intelligenz“, „Agiles Arbeiten“, „Vorbereitung auf die Jobs der Zukunft“ und Grundlagenkurse zu Cloud-Technologie.  Lernende können darüber hinaus verschiedene Zertifizierungen erlangen. 

Um dies zu erreichen, wurden diese Online-Angebote in die Maßnahmen der bbw-Gruppe integriert. Die Teilnehmer*innen können über kurze Lerneinheiten Mikrozertifikate auf Basis von Open Badges erwerben oder sich in interaktiven Kursen auf hochwertige Industriezertifizierungen vorbereiten und diese im Rahmen der Zusammenarbeit auch abschließen. Die neugewonnenen Wissens- und Kompetenzbausteine können die Teilnehmer*innen anschließend digital sichtbar machen und ihren Lebensläufen, zum Beispiel auf LinkedIn, hinzufügen.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Menschen auf Jobsuche, junge Erwachsene bei der Berufsorientierung sowie Menschen, die einen beruflichen Quereinstieg wagen möchten. Die Lernangebote sind so konzipiert, dass sie nicht nur informieren, sondern die Möglichkeit bieten, die Welt der IT interaktiv zu entdecken. Auf diese Weise können die Teilnehmenden die Grundkompetenzen in einer digitalisierten Welt erlernen und erfahren gleichzeitig Unterstützung für den kompetenten Umgang mit digitalen Technologien.

Bereits vor dem offiziellen Start der IT-Weiterbildungsinitiative in Bayern beteiligten sich rund 1.000 Menschen erfolgreich an einem Pilotprojekt. Zukünftig sollen rund 4.000 Personen mit den neuen Lernangeboten erreicht werden. Die bbw-Gruppe und Microsoft Deutschland setzen mit dem neuen Angebot auf eine individuelle Ausbildung der persönlichen Kompetenzen in Verbindung mit digitalen Technologien. Die gemeinsame Weiterbildungsinitiative ist Teil der globalen Qualifizierungsinitiative von Microsoft, die weltweit bereits mehr als 30 Millionen Menschen den Erwerb digitaler Kompetenzen ermöglicht hat.

Bereits 2017 hat die bbw-Gruppe die Virtualisierung der Lehr- und Lernformate in einer eigenen Bereichsleitung Digitalisierung gebündelt. Inzwischen sind rund 400.000 e-Learning-Kurse im Angebot. So können parallel 50.000 virtuelle Klassenzimmer angeboten und gleichzeitig 120.000 Teilnehmende auf den Online-Plattformen geschult werden. Das digitale Spektrum reicht von Arbeitswelt 4.0, Lern-Nuggets mit tertiären Bildungsinhalten und Anwenderzertifizierungen bis hin zu Teilqualifizierungen, Prüfungsvorbereitungen und Umschulungen. 

Anna Engel-Köhler, Geschäftsführerin Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft: 
„Die Digitalisierung verändert sämtliche Bereiche unseres Wirtschafts- und Erwerbslebens. Die Vermittlung digitaler Kompetenzen muss daher höchste Priorität haben, wenn wir langfristig die Wettbewerbsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandorts sichern und eine starke Antwort auf die Herausforderung des demografischen Wandels formulieren wollen. Die Partnerschaft mit Microsoft ergänzt dabei unser breites Angebot.“

Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement von Microsoft Deutschland: 
„Digitale Qualifizierung ist der Schlüssel für die Teilhabe in der heutigen Arbeitswelt. Mit unseren kostenlosen Lernressourcen ermöglichen wir noch mehr Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt. Die Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ist deshalb ein wichtiges Element unseres gesellschaftlichen Engagements für digitale Bildung und Teilhabe.“ 

Weitere Informationen finden Sie im News Center von Microsoft Deutschland.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Internationales Projekt in den bfz Augsburg

bfz Augsburg, Kolleg*innen der bfz Augsburg haben gemeinsam mit dem Shanghai Bavarian Vocational Training Consulting (sbvtc) ein internationales Projekt im Reha-Bereich initiiert und organisiert.

Orientalische Buffet

BAMF und Jobcenter besuchen UB1-Kurs

bfz Bayreuth, Die Teilnehmer*innen des Berufssprachkurses an den bfz Bayreuth bereiteten für die Gäste traditionelle Gerichte aus ihren Herkunftsländern zu.

Die Ukrainerin Anna Y. ist auf dem Weg, ihren Beruf als Zahnärztin auch in Deutschland auszuüben

Neustart als ukrainische Zahnärztin in Deutschland

bfz Ingolstadt, Seit April bieten die bfz bayernweit Sprachkurse, individuelle Berufsorientierung und Weiterbildung für Geflüchtete aus der Ukraine an. Im Folgenden erzählt eine Teilnehmerin, wie sie mit Hilfe der bfz beruflich neu durchstartet.

Geschickt aufeinander balancierte Steine im Sand | Foto: fotolia

Viel Glück und Erfolg bei den anstehenden Prüfungen

bfz Schulen, Das Jahr 2023 hat begonnen. An den bfz Schulen geht es jetzt mit schnellen Schritten auf das zweite Schulhalbjahr zu.

Nürnberger Mittelschüler errichten Sitzgruppe auf dem Pausenhof ihrer Schule

"Wir machen das" – Nürnberger Mittelschüler bauen Sitzgruppe

bfz Nürnberg, Im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler der Georg-Ledebour-Mittelschule in Zusammenarbeit mit einem Nürnberger Bauunternehmen eine Sitzgruppe auf dem Schulgelände errichtet.

Stand by me - Neues Projekt in Kaufbeuren und im Ostallgäu

Neues Berufsorientierungsprojekt "Stand by me"

bfz Kempten, Das Projekt ist bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Kaufbeuren und im Ostallgäu gestartet.

Bau eines offenen Klassenzimmers

„Wir machen das“ – Gaustadter Mittelschüler bauen offenes Klassenzimmer

bfz Bamberg Coburg, Im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler*innen der Mittelschule Gaustadt in Bamberg in Zusammenarbeit mit Bauunternehmen eine „pädagogische Feuerstelle“ im Pausenhof errichtet.

News- Bild: Frau posiert in Arbeitskleidung vor einem PC sitzend für das Foto

Zum Tag der Migration: Ein Beispiel gelungener Integration

bfz Westmittelfranken, Integration nach Flucht oder Migration kann mit guter Unterstützung gelingen. Das beweist das Beispiel der 21-jährigen Haleema Waled Abdulqader.

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen  für ihren Schulgarten

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen

bfz Nürnberg, Mehrere Schüler der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg haben in Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmen einen Brunnen für den Garten ihrer Schule errichtet.

Deut lernen in der Küche

Deutsch lernen in der Küche

bfz Bayreuth, Am Standort Bayreuth startete ein Berufssprachkurs mit Praxisanteil in den Bereichen Hotel- und Gaststättenwesen. Zwölf Migrant*innen aus vier Herkunftsländern nehmen aktuell an diesem Pilotprojekt teil.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles