Navigation überspringen

bfz.de   Aktuelles  Beruf mit Zukunft und Top-Absolvent*innen

Beruf mit Zukunft und Top-Absolvent*innen

Nach zwei Jahren ist die erste hybride Umschulung zum*zur Kaufmann*frau im E-Commerce an den bfz erfolgreich zu Ende gegangen. Die nächste Runde startet am 12.07.2021, ein Einstieg ist bis vier Wochen nach Beginn möglich.

Die Leiterin Produktmanagement Fort- und Weiterbildung Susanne Mauser-Kick überreicht dem erfolgreichen Umschüler Alexander Levin das IHK Zeugnis.

Als erster Anbieter haben die bfz Anfang 2019 für den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann*frau im E-Commerce“ eine Umschulung im digitalen Format angeboten. Anfang Juni konnten nach zwei Jahren Ausbildungszeit bayernweit die ersten 15 Abschlusszeugnisse mit guten bis sehr guten Ergebnissen übergeben werden.

Top-Absolvent Alexander Levin

Einer der aktuellen Absolventen ist der 30-jährige Alexander Levin aus Ingolstadt. Mit 89 Gesamtpunkten in der IHK-Abschlussprüfung darf er sich zu den Top-Absolvent*innen des neuen Ausbildungsberufs zählen. „Ich suchte nach einem Beruf mit echten Perspektiven, der noch besser zu meinen Potenzialen im Bereich Handel und Internet passen sollte“, berichtet Levin. Dass der erste Corona-Lockdown 2020 den Präsenz-Unterricht ins Stocken brachte, sei im ohnehin digitalen Lernformat kaum aufgefallen: „Wir sind von unseren Schulungsplätzen in den bfz Ingolstadt einfach ins Home-Office umgezogen. Dank der geliehenen Laptops konnten wir ortsunabhängig ins virtuelle Klassenzimmer einsteigen. Diese Freiheit war natürlich super.“

Hybrides Lernen bleibt auch nach Corona aktuell

Wie geht es weiter? „Auch nach dem Corona-Geschehen wird es möglich sein, an festen Lernplätzen vor Ort oder alternativ von zu Hause geschult zu werden“, erklärt Susanne Mauser-Kick, zentrale Produktmanagerin für den Bereich Fort- und Weiterbildung an den bfz. „Unsere Lernprozessbegleiter*innen am Standort stehen den Lernenden auch per Videokonferenz, Telefon und E-Mail zur Seite.“ Für die im Juli startende nächste Runde der Hybrid-Umschulung haben sich bereits über 100 Teilnehmer*innen angemeldet.

Kostenlose Beratung und Online-Infotermine

Für Interessent*innen an digitalen Umschulungen bieten die bfz unter anderem am 14.07.2021, 20.07.2021 und 29.07.21 kostenlose Online-Infoveranstaltungen an: www.bfz.de/kaufmaennische-umschulungen. Ein Einstieg in die digitalen Umschulungen mit Starttermin am 12.07.2021 ist bis vier Wochen nach Start möglich.

Beratungs-Hotline: 0800 5889459

E-Mail: umschulungdigital@bfz.de

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Internationales Projekt in den bfz Augsburg

bfz Augsburg, Kolleg*innen der bfz Augsburg haben gemeinsam mit dem Shanghai Bavarian Vocational Training Consulting (sbvtc) ein internationales Projekt im Reha-Bereich initiiert und organisiert.

Orientalische Buffet

BAMF und Jobcenter besuchen UB1-Kurs

bfz Bayreuth, Die Teilnehmer*innen des Berufssprachkurses an den bfz Bayreuth bereiteten für die Gäste traditionelle Gerichte aus ihren Herkunftsländern zu.

Die Ukrainerin Anna Y. ist auf dem Weg, ihren Beruf als Zahnärztin auch in Deutschland auszuüben

Neustart als ukrainische Zahnärztin in Deutschland

bfz Ingolstadt, Seit April bieten die bfz bayernweit Sprachkurse, individuelle Berufsorientierung und Weiterbildung für Geflüchtete aus der Ukraine an. Im Folgenden erzählt eine Teilnehmerin, wie sie mit Hilfe der bfz beruflich neu durchstartet.

Geschickt aufeinander balancierte Steine im Sand | Foto: fotolia

Viel Glück und Erfolg bei den anstehenden Prüfungen

bfz Schulen, Das Jahr 2023 hat begonnen. An den bfz Schulen geht es jetzt mit schnellen Schritten auf das zweite Schulhalbjahr zu.

Nürnberger Mittelschüler errichten Sitzgruppe auf dem Pausenhof ihrer Schule

"Wir machen das" – Nürnberger Mittelschüler bauen Sitzgruppe

bfz Nürnberg, Im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler der Georg-Ledebour-Mittelschule in Zusammenarbeit mit einem Nürnberger Bauunternehmen eine Sitzgruppe auf dem Schulgelände errichtet.

Stand by me - Neues Projekt in Kaufbeuren und im Ostallgäu

Neues Berufsorientierungsprojekt "Stand by me"

bfz Kempten, Das Projekt ist bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Kaufbeuren und im Ostallgäu gestartet.

Bau eines offenen Klassenzimmers

„Wir machen das“ – Gaustadter Mittelschüler bauen offenes Klassenzimmer

bfz Bamberg Coburg, Im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler*innen der Mittelschule Gaustadt in Bamberg in Zusammenarbeit mit Bauunternehmen eine „pädagogische Feuerstelle“ im Pausenhof errichtet.

News- Bild: Frau posiert in Arbeitskleidung vor einem PC sitzend für das Foto

Zum Tag der Migration: Ein Beispiel gelungener Integration

bfz Westmittelfranken, Integration nach Flucht oder Migration kann mit guter Unterstützung gelingen. Das beweist das Beispiel der 21-jährigen Haleema Waled Abdulqader.

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen  für ihren Schulgarten

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen

bfz Nürnberg, Mehrere Schüler der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg haben in Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmen einen Brunnen für den Garten ihrer Schule errichtet.

Deut lernen in der Küche

Deutsch lernen in der Küche

bfz Bayreuth, Am Standort Bayreuth startete ein Berufssprachkurs mit Praxisanteil in den Bereichen Hotel- und Gaststättenwesen. Zwölf Migrant*innen aus vier Herkunftsländern nehmen aktuell an diesem Pilotprojekt teil.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles