Navigation überspringen

bfz.de   Donauwörth · Ulm · Aalen  Aktuelles  Wichtige Erfahrung beim Rollstuhltraining

Wichtige Erfahrung beim Rollstuhltraining

bfz Donauwörth · Ulm · Aalen

Kooperation des Schulzentrums Günzburg-Krumbach und der medi-pro GmbH mit den bfz in Krumbach zur Unterstützung von Flüchtlingen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Wichtige Erfahrung beim Rollstuhltraining

Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) in Krumbach arbeiten bereits seit 5 Jahren Hand in Hand mit dem staatlichen, beruflichen Schulzentrum Günzburg-Krumbach, wenn es um das Thema Flüchtlinge und Jugendliche mit Migrationshintergrund in den Berufsintegrationsklassen geht.

In dieser Maßnahme werden junge Menschen während eines Zeitraums von 2 bis 3 Jahren auf ihre Ausbildung vorbereitet. Sowohl das Erlernen der deutschen Sprache, als auch Grundlagen der Mathematik, der EDV und anderer Bereiche sind die Basis für einen erfolgreichen Start in ihre berufliche Zukunft.

Neu hinzugekommen sind vor 2 Jahren die sogenannten „Werkstatttage“. Hier haben die Jugendlichen der 11. Klasse die Möglichkeit erhalten, sich in verschiedenen Berufsfeldern wie Verkauf, Elektro, Maler, Körperpflege sowie Metalltechnik unter fachlicher Anleitung zu erproben. In diesem Jahr lag der Bereich Soziales/Pflege bei den Schüler*innen hoch im Kurs. Gerade bei der Arbeit im sozialen Bereich ist ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen besonders wichtig. Aufgrund der hohen Bedeutung dieser Fähigkeit kam Seminarleiterin Sandra Miller auf den Gedanken, Rollstuhltraining anzubieten.

Sven Mayer, Juniorchef der medi-pro GmbH in Krumbach, erklärte sich sofort bereit, Rollstühle zur Verfügung zu stellen. Die Jugendlichen freuten sich sehr über dieses großzügige Geschenk. Ziel des Projekts war zum einen, den verantwortungsvollen Umgang mit einer beeinträchtigten Person zu trainieren. Zum anderen sollten die Teilnehmenden erfahren, wie es ist, selbst im Rollstuhl zu sitzen und von anderen Menschen abhängig zu sein.

Im September 2021 werden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 in Ausbildung gehen. Vielleicht wird hier die Wahl auf einen sozialen Beruf fallen. Eine Entscheidung für diesen Sektor sind Ausdruck eines hohen sozialen Engagements und eines respektvollen Umgangs mit den Menschen, die besondere Unterstützung benötigen.

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Neustart für Frauen – Fachkräftesicherung FKS+

Neustart für Frauen – Fachkräftesicherung FKS+

bfz Donauwörth · Ulm · Aalen, Ganz gleich, ob Sie zum Beispiel nach einer Elternzeit oder Pflege von Angehörigen in Ihren Beruf zurückkehren oder sich mit einem Neustart in einen anderen Beruf neu orientieren möchten – wir stehen Ihnen mit umfassender…

Berufsbezogener Deutschkurs in den bfz Krumbach

bfz Donauwörth · Ulm · Aalen, Die bfz Krumbach beabsichtigen im Januar 2021 einen neuen berufsbezogenen Deutschkurs (B2) zu starten.

Weitere News finden Sie im News-Archiv