Navigation überspringen

bfz.de    Maschinen- und Anlagenführer*in (IHK)

Maschinen- und Anlagenführer*in (IHK)

Als Maschinen- und Anlagenführer*in nehmen Sie Maschinen in Betrieb, warten und reparieren sie. Außerdem steuern und überwachen Sie Prozessabläufe, lagern Waren und kontrollieren die Fertigung von Maschinen und Anlagen.

Vor Ort
Vollzeit
Prüfung vor der zuständigen Kammer
verschiedene Fördermöglichkeiten
AZAV zertifiziert
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Berufsrückkehrer*innen
  • Migranten/Asylbewerber*innen
  • Menschen ohne Berufsabschluss
  • Arbeitssuchende

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, technisches Grundverständnis
  • Berufsabschluss oder mindestens dreijährige berufliche Praxis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Beratungsgespräch und bei Bedarf ein Eignungstest

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaften
  • Transfergesellschaften
  • Bildungsgutschein (BGS)
  • Jobcenter/Optionskommune
  • Knappschaft-Bahn-See

Kursinhalte

Neben den Fachinhalten werden auch Qualifikationen in den Feldern Kommunikation, Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt.

Inhalte

  • Zuordnen und Handhaben von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Grundbegriffe der Normung
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Prüfen branchenspezifischer Fertigungstechniken
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen
  • Steuern des Materialflusses
  • Warten und Inspizieren von Maschinen und Anlagen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Die vermittelten Unterrichtsinhalte werden in der Praxis vertieft und erweitert.

In Zusammenarbeit mit Ihnen akquirieren wir ausbildungsberechtigte Betriebe.

 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Umschulung sind Sie Maschinen- und Anlagenführer*in (IHK).

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichtsräumen, digitalen Lernfabriken oder Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben den klassischen Unterrichtsmethoden auch online-Lernmethoden ein. Unsere Lernprozessbegleiter*innen stehen Ihnen vor Ort bei unseren Blended Learning Einheiten zur Seite.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (3)