Navigation überspringen

bfz.de   Regensburg  Aktuelles  GIZ Projekt ist voller Erfolg

GIZ Projekt ist voller Erfolg

bfz Regensburg

Abgelehnte Flüchtlinge sind häufig zum Nichtstun gezwungen, da sie weder in Beschäftigung integriert noch in Sprach- oder Qualifizierungskurse aufgenommen werden. Viele Helferkreise klagen über diese unzufrieden stellende Situation, die schwere psychische Auswirkungen haben kann.

Das Projekt „HEIMAT PERSPEKTIVE – Passgenaue berufliche Qualifizierung potenzieller Rückkehrer“, gefördert im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durch die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), greift diese missliche Situation auf und bietet Qualifizierungskurse an, die inhaltlich so angelegt sind, dass sie bei einem beruflichen Wiedereintritt im Heimatland, aber auch in Deutschland nutzbringend sind.

Präsentieren der Ergebnisse aus dem Drohnenkurs
Präsentieren der selbstgebauten Drohnen

Seit 01.01.2019 organisierten Alexander Preece als Seminarleiter und Andreas Dick als Reintegrationslotse bislang 25 Kurse innerhalb des Projekts zu unterschiedlichen Themen: Kochkurse, Computerrecycling, Drohnenbau, Haarpflege, Gartenbau oder Fotovoltaik, um hier nur ein paar zu nennen. Teils fanden die Qualifizierungsangebote direkt im Regensburger Ankerzentrum oder in den Werkstätten und Räumen des bfz statt.

Anbau von Kräutern
Anbau von Kräutern

Das Interesse der Teilnehmenden war enorm, denn die Kurse boten neben fachlicher Qualifizierung auch eine willkommene Abwechslung zum tristen Leben im Ankerzentrum. „Es ist für mich immer wieder einzigartig, zu sehen, mit welcher Begeisterung und Hingabe die Flüchtlinge die angebotenen Kurse besuchen und aktiv mitgestalten“, so Andreas Dick, Reintegrationslotse dieses erfolgreichen Projekts, das noch bis 31.08.2020 läuft.

Frühstück mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen
Gemeinsames Frühstück

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere News finden Sie im News-Archiv