Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Beeindruckende Werkstücke aus der praktischen Berufsvorbereitung

Beeindruckende Werkstücke aus der praktischen Berufsvorbereitung

bfz Westmittelfranken

Jugendliche können sich in den Werkstätten der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ausprobieren. In Ansbach sind seit Schuljahresbeginn Metalluhren, Holzboote und Graffitis entstanden.

News- Bild: Vier Postkarten, die von Schüler*innen selbst gestaltet wurden

Kann ich mir einen Job in diesem Berufsfeld vorstellen – oder bin ich dafür nicht geeignet? Das finden die Schüler*innen des Berufsvorbereitenden Jahres in Kooperation (BVJ-K) in den bfz ganz praktisch heraus. Am Standort Ansbach haben sie seit September die Berufsfelder Farbtechnik und Raumgestaltung, Metall und Holz kennengelernt. 

24 Schüler*innen bereiten sich derzeit in den bfz Ansbach auf eine Ausbildung vor. An zwei Tagen pro Schulwoche sind sie in der Werkstatt, suchen nach Praktika, üben den Bewerbungsprozess und erweitern ihr Allgemeinwissen.  An den restlichen drei Tagen besuchen die Jugendlichen die Ansbacher Berufsschule 1, um den Schulstoff der neunten Klasse zu wiederholen. Wer das Jahr besteht, hat einen Mittelschulabschluss in der Tasche oder verbessert den bereits vorhandenen Qualizierenden Hauptschulabschluss. Finanziert wird das Vorbereitungsjahr von der Regierung von Mittelfranken. 

Viel Kreativität und Talent zeigen schon die ersten Ergebnisse aus den bfz-Werkstätten: Die BVJ-K-Schüler*innen haben zum Beispiel Rosen, Schriftzüge und Pferde durch Schablonen gesprüht. Aus Metall haben sie Schlüsselbretter und funktionierende Standuhren gebaut. Beeindruckend sind auch die Modell-Holzboote mit Mast und Kabine. Wahrscheinlich wird im Berufsfeld Elektronik noch einmal Hand an die Werkstücke gelegt. 

“Jede Schülerin und jeder Schüler hat eine besondere Fähigkeiten oder ein spezielles Talent. Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler sehr gern bei der Berufsorientierung und Berufswahl. In den Werkstätten der bfz können sie ihre Fähigkeiten entdecken”, erklärt bfz-Seminarleiterin Ruzanna Aristakesyan. Als Sozialpädagogin steht sie den Jugendlichen nicht nur in den bfz-Räumlichkeiten zur Seite. Auch an den Berufsschultagen ist sie als Ansprechpartnerin bei beispielsweise familiären oder schulischen Problemen vor Ort. 

Die Schüler*innen der BVJ-K haben meist die Mittelschule abgeschlossen, aber im Anschluss noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Grund ist häufig die fehlende berufliche Orientierung. Diese bieten die bfz daher über ein gesamtes Schuljahr praktisch und theoretisch in der BVJ-K an. Die Anmeldung erfolgt über die örtliche Berufsschule. Außer in Ansbach sind die bfz auch in Roth, Gunzenhausen und Dinkelsbühl Kooperationspartner der Klassen.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Foto: Mehrere selbstgebastelte Weihnachtskarten sind auf einem Tisch aufgestellt

Aktion für einsame Menschen

bfz Westmittelfranken, Mit ihren selbstgebastelten Weihnachtskarten bereiteten Jugendliche der BvB-Maßnahme Ende des vergangenen Jahres in Roth und Weißenburg einsamen Menschen eine große Freude.

News- Foto: Ein Mädchen posiert vor einer begrünten Wand stehend

40 Jahre bfz-Erfolgsgeschichten

bfz Westmittelfranken, Seit unserer Gründung 1983 haben wir vielen jungen Menschen den Weg ins Berufsleben geebnet. Mustafa und Martha sind zwei davon.

News- Foto: Durch eine Lupe schauend blickt man auf Hände, welche mit einem Lötkolben arbeiten

Umschulung erfolgreich bestanden

bfz Westmittelfranken, Glückwunsch zum neuen Beruf: Michael Welker kann dank unserer Unterstützung als frischgebackener Elektroniker durchstarten. Ein Beispiel für die vielfältigen unabhängigen Reha-Leistungen der bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Mädchen posieren neben einem Baum stehend

Rasanter Auftakt ins neue BvB-Jahr

bfz Westmittelfranken, Bei der traditionellen Stadtrallye durchs geschichtsträchtige Weißenburg lernten sich die neuen BvBler kennen – und stellten einen Rekord auf.

News- Foto: Mehrere Jugendliche posieren nebeneinander auf einer Wiese und vor einem See stehend

Gelungener Start ins neue BIK-Schuljahr

bfz Westmittelfranken, Die Schüler*innen der Berufsintegrationsklasse (BIK) der Berufsschule in Roth hatten viel Spaß bei einem märchenhaften Ausflug an den Brombachsee.

News- Foto: Eine Frau posiert vor ihrem PC- sitzend für das Foto

Start der neuen IT-Teilzeitumschulung

bfz Westmittelfranken, Dank flexiblem Online-Konzept erlangen Nataly Kuznetsova und Ömer Yenikomsu in nur drei Jahren ihren Fachinformatik-Abschluss an den bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Jugendliche posieren lachend nebeneinander in einem Wald stehend

Moorwanderung mit Hindernissen

bfz Westmittelfranken, Dank eines bfz-Mitarbeiters erlebten die angehenden Werker*innen im Gartenbau des bfz Roth eine spannende Exkursion mit viel Informationswert.

News- Foto: Zwei Frauen posieren an einem Tisch sitzend mit einem Flyer in der Hand

Coaching für Hochqualifizierte in Ansbach

bfz Westmittelfranken, In einem zweiwöchigen Kurs arbeitete bfz-Bewerbungscoach Vera Sohn mit zwölf Akademiker*innen bzw. Führungskräften an neuen Bewerbungsstrategien.

News- Foto: Drei Männer stehen im Kreis umgeben von Mitarbeiter*innen

Abschied von langjährigem Mitarbeiter

bfz Westmittelfranken, 32 Jahre lang hat Markus Schubert für die bfz und gfi in Westmittelfranken junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet. Im Interview blickt er zurück.

News- Foto: Mehrere Personen posieren Arm in Arm vor einer Wand stehend

Neuer Kurzfilm zur LAVA-Maßnahme

bfz Westmittelfranken, Mit einem professionellen Video informiert der bfz-Standort Roth künftig über die Maßnahme "LAVA – Langzeitarbeitslosigkeit vermeiden und abbauen".

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles