Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Gut gerüstet in die kaufmännische Ausbildung

Gut gerüstet in die kaufmännische Ausbildung

bfz Westmittelfranken

Bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) am Standort Westmittelfranken fand ein spezielles Berufsvorbereitungsangebot für kaufmännisch interessierte Jugendliche in Ansbach statt.

News- Bild: Vier Teilnehmer*innen posieren auf einer Treppe sitzend

Junge Menschen, denen noch der passende Ausbildungsplatz fehlt, finden bei den bfz individuelle Unterstützung. Ein bewährter Ansatz ist die von der Agentur für Arbeit finanzierte Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB). Ein Beispiel für die passgenaue Unterstützung ist in diesem Rahmen das Angebot "Fachhelfer Ware". Hierbei orientiert sich der Lerninhalt am ersten halben Berufsschuljahr kaufmännischer Klassen. Dazu zählen kaufmännisches Rechnen, Warenkalkulationen oder Gehaltsabrechnungen. Zweiwöchigen Theoriemodulen folgen jeweils zweiwöchige Praktika. Nach vier Monaten folgt eine Prüfung, bei Bestehen gibt es ein offizielles IHK-Zertifikat. 

In diesem Jahr traten 15 Schüler*innen bei den Ansbacher bfz die Prüfung zu diesem Angebot an. Vier Wochen später standen die Ergebnisse fest: Alle Prüflinge haben bestanden. Mit einem Notendurchschnitt von 1,84 konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Aufgrund der Corona-Pandemie fand keine offizielle Feier zur Zertifikatsübergabe wie in den vielen Jahren zuvor statt – sie erfolgte stattdessen per Post. Die verbleibenden Wochen bis zum Ende der BvB nutzten die erfolgreichen Kursabsolvent*innen zum Bewerbungstraining und zur konkreten Kontaktaufnahme mit Firmen. Sie erwarben Alltagskompetenzen und erhielten weitere Einblicke in spezifische kaufmännische Berufsfelder. Denn mit dem "Fachhelfer Ware" in der Tasche ist die Ausbildungsauswahl noch immer groß. Möglich ist beispielsweise eine Ausbildung zum*r Industriekaufmann*frau oder zur Fachkraft Lagerlogistik.

Elmar Graf, Organisator der BvB in den bfz Ansbach, hat positive Erfahrungen mit dem Angebot "Fachhelfer Ware" gemacht: "Der Aufwand ist hoch, aber ich mache das gerne. Ich bin überzeugt, dass die Absolventinnen und Absolventen danach gut gerüstet sind für eine kaufmännische Ausbildung. Dass die Maßnahme nun schon zum zwanzigsten Mal angeboten wurde, spricht für sich."

Jörg Schellenberger, Koordinator der BvB, weist auf die Bedeutung des Zertifikates hin: "Für viele Firmen hat das Zertifikat Gewicht. Viele Arbeitgeber im Ansbacher Raum kennen und schätzen die Qualifizierung mittlerweile, manche setzen sie sogar bei der Einstellung ihrer künftigen Auszubildenden voraus. Das ist eine regionale Besonderheit – bayernweit gibt es nur wenige andere Städte mit diesem Fortbildungsangebot."

Interessierte können sich online über die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme informieren und Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Jörg Schellenberger

Koordinator

Telefon: 0981 48890-86
E-Mail: joerg.schellenberger@bfz.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Bild: Frau sitzt vor einem Computer

Infoveranstaltung am 26.01.: In Teilzeit zum E-Commerce-Profi

bfz Westmittelfranken, Im Februar starten wir wieder unsere begehrte Teilqualifizierung in Teilzeit zum*zur Kaufmann*frau im E-Commerce.

News- Bild: Mehrere Bildausschnitte, die Leute beim Singen zeigen

Frohe Weihnachten und eine geruhsame Zeit

bfz Westmittelfranken, Das wünschen wir allen Teilnehmenden, Kunden, kooperierenden Firmen, Schulen und Behörden.

News- Bild: Frau posiert in Arbeitskleidung vor einem PC sitzend für das Foto

Zum Tag der Migration: Ein Beispiel gelungener Integration

bfz Westmittelfranken, Integration nach Flucht oder Migration kann mit guter Unterstützung gelingen. Das beweist das Beispiel der 21-jährigen Haleema Waled Abdulqader.

News- Bild: Mehrere Jugendliche sitzen um einen Tisch

Fröhliches Wiedersehen

bfz Westmittelfranken, Nach gemeinsamen Kennenlern-Tagen auf Burg Wernfels im September trafen die Teilnehmenden unserer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) nun wieder aufeinander.

News- Bild: Mehrere in Rikschas sitzende Jugendliche

Gemeinsam sind sie stark

bfz Westmittelfranken, Die Reha-Ausbildung in Westmittelfranken beginnt für acht junge Menschen mit Förderbedarf mit spannenden Aktivitäten. Finanziert wird die Ausbildung von der Agentur für Arbeit.

News- Bild: Eine Frau posiert vor einem Whiteboard, auf welchem ein Tafelbild zu sehen ist

Corona-Lücken für die Zukunft schließen

bfz Westmittelfranken, Ein speziell gefördertes Training der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ebnet Schüler*innen den Weg von der Schule in die Ausbildung.

News- Bild: Einige Menschen posieren auf einer Treppe neben- und hintereinander aufgereiht

Auf kurzem Weg zur Integration

bfz Westmittelfranken, Der eigene Integrationskurs vor Ort in Wassertrüdingen ist ein Erfolg. Davon konnte sich der erste Bürgermeister jetzt bei einem Besuch überzeugen.

News- Bild: Größere Gruppe von Menschen posiert in zwei Reihen vor einem Gebäude

Fortbildung für tunesische Ausbilder*innen

bfz Westmittelfranken, Mitarbeiter der bfz Westmittelfranken schulen im Auftrag des Internationalen Bereichs des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) handlungsorientiertes Lernen vor Ort in Sousse, Tunesien.

News- Bild: Zwei sich gegenüberstehende Männer schütteln sich die Hand

Ein Name, der für den Technologiestandort Weißenburg steht

bfz Westmittelfranken, Die bfz Weißenburg verabschieden ihren langjährigen Mitarbeiter Walter Otters in die Altersteilzeit.

News-Bild: Mehrere Personen stehen bzw. sitzen ringsum in einem Klassenzimmer

Ansbacher OB zu Besuch in der Rettistraße

bfz Westmittelfranken, OB Thomas Deffner lernt die bfz Westmittelfranken vor Ort als wichtigen Partner der Stadt kennen.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles