Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Moorwanderung mit Hindernissen

Moorwanderung mit Hindernissen

bfz Westmittelfranken

Dank eines bfz-Mitarbeiters erlebten die angehenden Werker*innen im Gartenbau des bfz Roth eine spannende Exkursion mit viel Informationswert.

News- Foto: Vier Jugendliche posieren lachend nebeneinander in einem Wald stehend

Sie lernen alles über Blumen, Topf-, Beet- und Balkonpflanzen und wissen nach ihrer dreijährigen Ausbildung, was diese zum Wachstum brauchen: Werker*innen im Gartenbau, Fachrichtung Zierpflanzenbau. Vier Auszubildende waren im letzten Ausbildungsjahr der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) am Standort Roth unter Vertrag. Bei einer dreitägigen Exkursion nach Benediktbeuern konnten sie zusammen mit ihrer Klasse der Alfred-Welker-Berufsschule hautnah erleben, warum Torf in Pflanzenerde zwar praktisch, aber dennoch keine gute Idee ist. Drei Tage war die Gruppe gemeinsam unterwegs. 

Hautnahes Erleben, anschaulicher Fachunterricht 

Warum ausgerechnet Benediktbeuern? Der Ort hat nicht nur ein beeindruckendes Kloster, sondern liegt auch ganz in der Nähe einer bedeutenden riesigen Moorlandschaft. Die Loisach-Kochelsee-Moore sind ein 3.600 Hektar großer Lebensort vielfältiger Arten – und gleichzeitig ein wichtiger CO2-Speicher: Verrottende Pflanzen werden im Moor zu nassem Torf, der so dauerhaft das klimaschädliche Kohlenstoff bindet. „Wir haben erfahren, wie ein Moor entsteht, welche Besonderheiten ein Moor auszeichnen und warum es zu erhalten gilt. Kritisch hinterfragt wurde dabei insbesondere die Nutzung von Torf aus den Mooren für den Erwerbsgartenbau und die Blumenerde im heimischen Garten“, erzählt Christian Heinz, Seminarleiter und Organisator für Kooperativausbildungen für Menschen mit Förderbedarf am bfz-Standort Roth.

Erfahren haben dies die Gartenbau-Azubis bei einer anschaulichen Führung durchs feuchte Moor, bei der der ein oder andere Schuh auch mal ziemlich nass wurde. So erlebten die Jugendlichen hautnah, wie gut Torf Wasser und damit auch zugesetzte Nährstoffe speichern kann.

Nach fünf Stunden Exkursion im Moor blieb der Klasse noch viel Gelegenheit, sich am Abend in der Unterkunft darüber auszutauschen. „Die Moorwanderung kam total gut an bei den jungen Leuten an. Sie waren mit viel Eifer dabei“, so der Seminarleiter.

Die Auszubildenden sind Teil einer so genannten Reha-Ausbildung im kooperativen Modell. Hierbei schließen die Azubis einen Ausbildungsvertrag mit einem der bfz-Standorte ab. Die Ausbildung selbst findet abwechselnd in der Berufsschule und einem regulären Betrieb in der Region statt. Dabei begleiten die bfz die Azubis mit fachlicher Nachhilfe und sozialpädagogischer Beratung. Auch Eltern und Ausbilder*innen im Betrieb erhalten Unterstützung.

Die Ausbildung zum Werker und zur Werkerin im Gartenbau richtet sich an junge Leute, die die Förderschule besucht haben und Schwierigkeiten hätten, ohne Unterstützung eine Ausbildung zu absolvieren. Ihnen bietet die zuständige Agentur für Arbeit mit der Reha-Ausbildung eine Chance, sich dennoch am ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren und so schließlich den eigenen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Interesse an Pflanzen, die Lust mit den Händen und draußen zu arbeiten sowie ein gewisses technisches Geschick sind gute Voraussetzungen für die Ausbildung im Gartenbau.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Foto: Mehrere selbstgebastelte Weihnachtskarten sind auf einem Tisch aufgestellt

Aktion für einsame Menschen

bfz Westmittelfranken, Mit ihren selbstgebastelten Weihnachtskarten bereiteten Jugendliche der BvB-Maßnahme Ende des vergangenen Jahres in Roth und Weißenburg einsamen Menschen eine große Freude.

News- Foto: Ein Mädchen posiert vor einer begrünten Wand stehend

40 Jahre bfz-Erfolgsgeschichten

bfz Westmittelfranken, Seit unserer Gründung 1983 haben wir vielen jungen Menschen den Weg ins Berufsleben geebnet. Mustafa und Martha sind zwei davon.

News- Foto: Durch eine Lupe schauend blickt man auf Hände, welche mit einem Lötkolben arbeiten

Umschulung erfolgreich bestanden

bfz Westmittelfranken, Glückwunsch zum neuen Beruf: Michael Welker kann dank unserer Unterstützung als frischgebackener Elektroniker durchstarten. Ein Beispiel für die vielfältigen unabhängigen Reha-Leistungen der bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Mädchen posieren neben einem Baum stehend

Rasanter Auftakt ins neue BvB-Jahr

bfz Westmittelfranken, Bei der traditionellen Stadtrallye durchs geschichtsträchtige Weißenburg lernten sich die neuen BvBler kennen – und stellten einen Rekord auf.

News- Foto: Mehrere Jugendliche posieren nebeneinander auf einer Wiese und vor einem See stehend

Gelungener Start ins neue BIK-Schuljahr

bfz Westmittelfranken, Die Schüler*innen der Berufsintegrationsklasse (BIK) der Berufsschule in Roth hatten viel Spaß bei einem märchenhaften Ausflug an den Brombachsee.

News- Foto: Eine Frau posiert vor ihrem PC- sitzend für das Foto

Start der neuen IT-Teilzeitumschulung

bfz Westmittelfranken, Dank flexiblem Online-Konzept erlangen Nataly Kuznetsova und Ömer Yenikomsu in nur drei Jahren ihren Fachinformatik-Abschluss an den bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Zwei Frauen posieren an einem Tisch sitzend mit einem Flyer in der Hand

Coaching für Hochqualifizierte in Ansbach

bfz Westmittelfranken, In einem zweiwöchigen Kurs arbeitete bfz-Bewerbungscoach Vera Sohn mit zwölf Akademiker*innen bzw. Führungskräften an neuen Bewerbungsstrategien.

News- Foto: Drei Männer stehen im Kreis umgeben von Mitarbeiter*innen

Abschied von langjährigem Mitarbeiter

bfz Westmittelfranken, 32 Jahre lang hat Markus Schubert für die bfz und gfi in Westmittelfranken junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet. Im Interview blickt er zurück.

News- Foto: Mehrere Personen posieren Arm in Arm vor einer Wand stehend

Neuer Kurzfilm zur LAVA-Maßnahme

bfz Westmittelfranken, Mit einem professionellen Video informiert der bfz-Standort Roth künftig über die Maßnahme "LAVA – Langzeitarbeitslosigkeit vermeiden und abbauen".

News- Foto: Ein großes weihnachtlich geschmücktes Plakat hängt an einer Backsteinwand

Frohe Weihnachten und alles Gute für's neue Jahr

bfz Westmittelfranken, Wir danken allen Teilnehmenden, Kund*innen, kooperierenden Firmen, Schulen und Behörden.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles