Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Potentiale entdecken und Wege in den Beruf finden

Potentiale entdecken und Wege in den Beruf finden

bfz Westmittelfranken

Eine aktuelle bfz-Maßnahme vermittelt Teilnehmende in soziale Tätigkeiten.

News- Bild: Puppe sowie medizinische Gerätschaften auf einer Decke liegend

Die Bewerbung trainieren, theoretische Kenntnisse im sozialen Bereich vermitteln und Einblicke in die Praxis bekommen: Das sind die Ziele der „Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung“, welche über das Jobcenter Stadt Ansbach finanziert wird. Drei Monate besuchen die Teilnehmenden dafür die Ansbacher Zentrale der bfz am Standort Westmittelfranken. 

„Wir verstehen die Maßnahme als Vorläufer, der den Weg in eine soziale Tätigkeit ebnet“, erklärt Angela Richter. Sie koordiniert die bfz-Maßnahme zur Aktivierung und Eingliederung. Seit Mitte April durchlaufen die Teilnehmenden dafür verschiedene Module. 

Zunächst trainierte bfz-Seminarleiterin Irina Mahli mit ihnen die Bewerbung. Dabei stellte sich auch heraus, wer sich für welche soziale Tätigkeit interessiert und eignet oder welche Schwierigkeiten es bei der Vermittlung gibt. 

In den Berufsfeldern Erzieher*in und Kindertagespflege referierten externe Expert*innen: Eine Kommunikationstrainerin vermittelte etwa, wie wichtig die altersgerechte Sprache und das Gespräch auf Augenhöhe im Umgang mit Kindern sind. Auch zu Themen wie Ernährung und Betreuung erfuhren die Teilnehmenden theoretisches Wissen. Für die Tätigkeit als soziale*r Helfer*in im Alltag, Haushalt oder unterwegs wurden zum Beispiel Krankheitsbilder wie Diabetes oder Demenz besprochen. 

Anwenden können die Teilnehmenden das Fachwissen nun in zweiwöchigen Betriebspraktika. Diese absolvieren sie aktuell im Kindergarten, in der Hauswirtschaft und im Altersheim. 

Der Weg in einen Beruf zeichnet sich bei einigen schon ab, dank der Teilnahme an der bfz-Maßnahme: Eine Teilnehmerin interessiert sich beispielsweise für die Erzieherschule.

Positiv ist für die Teilnehmenden an bfz-Maßnahmen auch die Anbindung an weitere Qualifizierungsmöglichkeiten: „Wir haben immer eine ganzheitliche Förderung im Blick“, erklärt Koordinatorin Richter. Von EDV-Angeboten bis zur digitalen Weiterbildung. „Das ist ja das Schöne: Man lernt nie aus“, sagt Richter auch im Hinblick auf die bunte Mischung an Altersklassen in ihrer aktuellen Maßnahme. 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Foto: Mehrere selbstgebastelte Weihnachtskarten sind auf einem Tisch aufgestellt

Aktion für einsame Menschen

bfz Westmittelfranken, Mit ihren selbstgebastelten Weihnachtskarten bereiteten Jugendliche der BvB-Maßnahme Ende des vergangenen Jahres in Roth und Weißenburg einsamen Menschen eine große Freude.

News- Foto: Ein Mädchen posiert vor einer begrünten Wand stehend

40 Jahre bfz-Erfolgsgeschichten

bfz Westmittelfranken, Seit unserer Gründung 1983 haben wir vielen jungen Menschen den Weg ins Berufsleben geebnet. Mustafa und Martha sind zwei davon.

News- Foto: Durch eine Lupe schauend blickt man auf Hände, welche mit einem Lötkolben arbeiten

Umschulung erfolgreich bestanden

bfz Westmittelfranken, Glückwunsch zum neuen Beruf: Michael Welker kann dank unserer Unterstützung als frischgebackener Elektroniker durchstarten. Ein Beispiel für die vielfältigen unabhängigen Reha-Leistungen der bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Mädchen posieren neben einem Baum stehend

Rasanter Auftakt ins neue BvB-Jahr

bfz Westmittelfranken, Bei der traditionellen Stadtrallye durchs geschichtsträchtige Weißenburg lernten sich die neuen BvBler kennen – und stellten einen Rekord auf.

News- Foto: Mehrere Jugendliche posieren nebeneinander auf einer Wiese und vor einem See stehend

Gelungener Start ins neue BIK-Schuljahr

bfz Westmittelfranken, Die Schüler*innen der Berufsintegrationsklasse (BIK) der Berufsschule in Roth hatten viel Spaß bei einem märchenhaften Ausflug an den Brombachsee.

News- Foto: Eine Frau posiert vor ihrem PC- sitzend für das Foto

Start der neuen IT-Teilzeitumschulung

bfz Westmittelfranken, Dank flexiblem Online-Konzept erlangen Nataly Kuznetsova und Ömer Yenikomsu in nur drei Jahren ihren Fachinformatik-Abschluss an den bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Jugendliche posieren lachend nebeneinander in einem Wald stehend

Moorwanderung mit Hindernissen

bfz Westmittelfranken, Dank eines bfz-Mitarbeiters erlebten die angehenden Werker*innen im Gartenbau des bfz Roth eine spannende Exkursion mit viel Informationswert.

News- Foto: Zwei Frauen posieren an einem Tisch sitzend mit einem Flyer in der Hand

Coaching für Hochqualifizierte in Ansbach

bfz Westmittelfranken, In einem zweiwöchigen Kurs arbeitete bfz-Bewerbungscoach Vera Sohn mit zwölf Akademiker*innen bzw. Führungskräften an neuen Bewerbungsstrategien.

News- Foto: Drei Männer stehen im Kreis umgeben von Mitarbeiter*innen

Abschied von langjährigem Mitarbeiter

bfz Westmittelfranken, 32 Jahre lang hat Markus Schubert für die bfz und gfi in Westmittelfranken junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet. Im Interview blickt er zurück.

News- Foto: Mehrere Personen posieren Arm in Arm vor einer Wand stehend

Neuer Kurzfilm zur LAVA-Maßnahme

bfz Westmittelfranken, Mit einem professionellen Video informiert der bfz-Standort Roth künftig über die Maßnahme "LAVA – Langzeitarbeitslosigkeit vermeiden und abbauen".

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles