Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Reger Austausch beim Ausbilderforum

Reger Austausch beim Ausbilderforum

bfz Westmittelfranken

150 Ausbilder*innen und Pädagog*innen beschäftigten sich beim Ausbilderforum mit der psychischen Gesundheit von Azubis – mit initiiert von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) am Standort Westmittelfranken.

News- Foto: Zwei Frauen posieren nebeneinander vor einem Aufsteller stehend

„Die Herausforderungen für junge Leute nehmen zu“, sagt Jörg Schellenberger, bfz-Koordinator für Jugendmaßnahmen, der die Veranstaltung mitkonzipiert hat. „Auszubildende brauchen nicht nur fachliche Nachhilfe, sondern zunehmend auch sozialpädagogische Unterstützung. Die psychischen Erkrankungen unter jungen Leuten nehmen zu. Firmen müssen darauf reagieren.“ Über Ursachen und Lösungen dieser Entwicklung tauschten sich etwa 150 Vertreter*innen von Betrieben, Berufsschulen und Bildungsträgern mit der Agentur für Arbeit am 16. November in Ansbach aus.

Ein Ansatz ist beispielsweise die Assistierte Ausbildung (AsA), bei der bfz-Seminarleiter*innen wie Meltem Doganay und Sabrina Yazici Azubis inhaltlich und emotional begleiten. Beide waren beim Ausbilderforum mit einem kleinen bfz-Stand vor Ort – und wurden zunächst wenig beachtet. Kurzerhand mischten sie sich mit Freuden unter die Anstehenden am Buffet des bfz-Restaurants raddadui56. „So sind wir dann doch noch in den regen Austausch gekommen und hatten den Eindruck, dass das Interesse an AsA groß ist und es Maßnahmen wie diese dringend braucht.“

Ausbilderforum bringt wichtige Player zusammen

Wie es um die psychische Gesundheit junger Leute grundsätzlich steht, darüber hatte zuvor Bernhard Ranz von der Eltern-, Jugend- und Familienberatungsstelle des Landkreises Ansbach referiert. Trainerin Sigrid Thiem erklärte den Ausbilder*innen im Berufsschulzentrum Ansbach, wie Betriebe junge Menschen bei der Entwicklung von Resilienz unterstützen können. „Der Vortrag war sehr praxisorientiert, wir haben viele Übungen gemacht“, erzählt Schellenberger. Er stuft Veranstaltungen wie diese als sehr wichtig ein. „Es braucht den direkten Austausch zwischen Betrieb, Berufsschule und Bildungsträger.“

Das Ausbilderforum ist eine regelmäßig stattfindende Veranstaltung des Netzwerks Jugend & Ausbildung des Landkreises und der Stadt Ansbach. Im Netzwerk arbeiten die Agentur für Arbeit, Berufsschulen, Bildungsträger, Jobcenter, Jugendämter, Kammern und Wirtschaftsvertreter*innen an verschiedenen Fragen rund um das Thema Ausbildung. Der bfz-Standort Westmittelfranken ist im Gremium fest vertreten und gestaltet deren Aktivitäten aktiv mit. 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Foto: Mehrere selbstgebastelte Weihnachtskarten sind auf einem Tisch aufgestellt

Aktion für einsame Menschen

bfz Westmittelfranken, Mit ihren selbstgebastelten Weihnachtskarten bereiteten Jugendliche der BvB-Maßnahme Ende des vergangenen Jahres in Roth und Weißenburg einsamen Menschen eine große Freude.

News- Foto: Ein Mädchen posiert vor einer begrünten Wand stehend

40 Jahre bfz-Erfolgsgeschichten

bfz Westmittelfranken, Seit unserer Gründung 1983 haben wir vielen jungen Menschen den Weg ins Berufsleben geebnet. Mustafa und Martha sind zwei davon.

News- Foto: Durch eine Lupe schauend blickt man auf Hände, welche mit einem Lötkolben arbeiten

Umschulung erfolgreich bestanden

bfz Westmittelfranken, Glückwunsch zum neuen Beruf: Michael Welker kann dank unserer Unterstützung als frischgebackener Elektroniker durchstarten. Ein Beispiel für die vielfältigen unabhängigen Reha-Leistungen der bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Mädchen posieren neben einem Baum stehend

Rasanter Auftakt ins neue BvB-Jahr

bfz Westmittelfranken, Bei der traditionellen Stadtrallye durchs geschichtsträchtige Weißenburg lernten sich die neuen BvBler kennen – und stellten einen Rekord auf.

News- Foto: Mehrere Jugendliche posieren nebeneinander auf einer Wiese und vor einem See stehend

Gelungener Start ins neue BIK-Schuljahr

bfz Westmittelfranken, Die Schüler*innen der Berufsintegrationsklasse (BIK) der Berufsschule in Roth hatten viel Spaß bei einem märchenhaften Ausflug an den Brombachsee.

News- Foto: Eine Frau posiert vor ihrem PC- sitzend für das Foto

Start der neuen IT-Teilzeitumschulung

bfz Westmittelfranken, Dank flexiblem Online-Konzept erlangen Nataly Kuznetsova und Ömer Yenikomsu in nur drei Jahren ihren Fachinformatik-Abschluss an den bfz Westmittelfranken.

News- Foto: Vier Jugendliche posieren lachend nebeneinander in einem Wald stehend

Moorwanderung mit Hindernissen

bfz Westmittelfranken, Dank eines bfz-Mitarbeiters erlebten die angehenden Werker*innen im Gartenbau des bfz Roth eine spannende Exkursion mit viel Informationswert.

News- Foto: Zwei Frauen posieren an einem Tisch sitzend mit einem Flyer in der Hand

Coaching für Hochqualifizierte in Ansbach

bfz Westmittelfranken, In einem zweiwöchigen Kurs arbeitete bfz-Bewerbungscoach Vera Sohn mit zwölf Akademiker*innen bzw. Führungskräften an neuen Bewerbungsstrategien.

News- Foto: Drei Männer stehen im Kreis umgeben von Mitarbeiter*innen

Abschied von langjährigem Mitarbeiter

bfz Westmittelfranken, 32 Jahre lang hat Markus Schubert für die bfz und gfi in Westmittelfranken junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet. Im Interview blickt er zurück.

News- Foto: Mehrere Personen posieren Arm in Arm vor einer Wand stehend

Neuer Kurzfilm zur LAVA-Maßnahme

bfz Westmittelfranken, Mit einem professionellen Video informiert der bfz-Standort Roth künftig über die Maßnahme "LAVA – Langzeitarbeitslosigkeit vermeiden und abbauen".

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles