Navigation überspringen

bfz.de   Westmittelfranken  Aktuelles  Von Null auf Hochschulniveau

Von Null auf Hochschulniveau

bfz Westmittelfranken

Mit den Sprachkursen der bfz die deutsche Sprache lernen und vertiefen – ein Erfahrungsbericht.

Teaserbild: Teilnehmerin und Lehrkraft stehen vor einem White Board.

Seit zwei Jahren lebt Krystsina Schlundt in Deutschland. Wenn alles nach Plan läuft, kann sie im Mai 2021 so gut deutsch sprechen, dass sie an einer Hochschule studieren kann. Keine schlechte Leistung. „Als ich mit meinem Mann aus Weißrussland nach Deutschland gekommen bin, konnte ich kein Deutsch“, erzählt sie. 

In Weißrussland arbeitete Krystsina Schlundt als Juristin. „Ich liebe meinen Beruf und würde auch hier in Deutschland gerne wieder als Juristin arbeiten. Aber dafür brauche ich sehr gute Deutschkenntnisse.“ Sie ist auf dem besten Weg, diese zu erreichen: Seit eineinhalb Jahren nimmt sie Sprachunterricht in den bfz Ansbach. Auf den Integrationskurs folgten zwei weitere Sprachkurse mit den Niveaus B2 und nun C1. „Ich hatte Glück, dass nach jedem Kurs sofort der nächste begann. So konnte ich nichts vergessen.“ 

Die Fortschritte, die Krystsina Schlundt in den zwei Jahren gemacht hat, sind beachtlich. Weil sie außerhalb des Kurses wenig Gelegenheiten hat, deutsch zu üben, ist es für sie nicht  einfach, die Sprache zu lernen: „Ich habe viele russische Freunde und zuhause mit meinem Mann spreche ich auch nur russisch.“  

Dafür profitiert sie nun von den Erfahrungen, die ihre Lehrer*innen und die bfz Ansbach mit C1 Kursen bereits sammeln konnten. „Unser erster Kurs vor drei Jahren war ein Vollzeitkurs innerhalb von drei Monaten“, erzählt die Lehrkraft Dr. Budimir Schmidt. „Aber da waren die Leute hoffnungslos überfordert, die meisten haben es nicht geschafft. Um vom Niveau B2 auf C1 zu kommen, muss man zwischen 4.000 und 6.000 Wörter lernen, das ist zu viel.“

„Neue Kurse wurden daher auf sechs bis sieben Monate gestreckt und haben jetzt eine Bestandsquote von mindestens 50 Prozent“, so Daniel Dommel, der Sprachkurskoordinator. Kein Wunder, dass sich der C1-Kurs in den bfz Ansbach etabliert hat und es auch in Zukunft C1-Kurse geben wird. Krystsina Schlundt wird dann nicht mehr mit im Kurs sitzen. Sie wird ihre Deutschkenntnisse auf Hochschulniveau nutzen, um Jura zu studieren oder als Juristin zu arbeiten.  

Die bfz Westmittelfranken bieten aktuell nicht nur in Ansbach, sondern auch in Dinkelsbühl, Roth und Weißenburg Berufssprachkurse an. Die Kurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und können auch ausbildungs- oder berufsbegleitend besucht werden. Im Dezember 2020 soll in den bfz Ansbach auch der erste Online-Abend-Kurs auf dem Niveau B2 starten.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

News- Bild: Ein Mann posiert vor einem Laptop sitzend

LOU!S kommt an

bfz Westmittelfranken, Unsere neuen digitalen Weiterbildungsangebote erzeugen bislang eine positive Resonanz.

News- Bild: Frau sitzt vor einem Computer

Infoveranstaltung am 26.01.: In Teilzeit zum E-Commerce-Profi

bfz Westmittelfranken, Im Februar starten wir wieder unsere begehrte Teilqualifizierung in Teilzeit zum*zur Kaufmann*frau im E-Commerce.

News- Bild: Mehrere Bildausschnitte, die Leute beim Singen zeigen

Frohe Weihnachten und eine geruhsame Zeit

bfz Westmittelfranken, Das wünschen wir allen Teilnehmenden, Kunden, kooperierenden Firmen, Schulen und Behörden.

News- Bild: Frau posiert in Arbeitskleidung vor einem PC sitzend für das Foto

Zum Tag der Migration: Ein Beispiel gelungener Integration

bfz Westmittelfranken, Integration nach Flucht oder Migration kann mit guter Unterstützung gelingen. Das beweist das Beispiel der 21-jährigen Haleema Waled Abdulqader.

News- Bild: Mehrere Jugendliche sitzen um einen Tisch

Fröhliches Wiedersehen

bfz Westmittelfranken, Nach gemeinsamen Kennenlern-Tagen auf Burg Wernfels im September trafen die Teilnehmenden unserer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) nun wieder aufeinander.

News- Bild: Mehrere in Rikschas sitzende Jugendliche

Gemeinsam sind sie stark

bfz Westmittelfranken, Die Reha-Ausbildung in Westmittelfranken beginnt für acht junge Menschen mit Förderbedarf mit spannenden Aktivitäten. Finanziert wird die Ausbildung von der Agentur für Arbeit.

News- Bild: Eine Frau posiert vor einem Whiteboard, auf welchem ein Tafelbild zu sehen ist

Corona-Lücken für die Zukunft schließen

bfz Westmittelfranken, Ein speziell gefördertes Training der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ebnet Schüler*innen den Weg von der Schule in die Ausbildung.

News- Bild: Einige Menschen posieren auf einer Treppe neben- und hintereinander aufgereiht

Auf kurzem Weg zur Integration

bfz Westmittelfranken, Der eigene Integrationskurs vor Ort in Wassertrüdingen ist ein Erfolg. Davon konnte sich der erste Bürgermeister jetzt bei einem Besuch überzeugen.

News- Bild: Größere Gruppe von Menschen posiert in zwei Reihen vor einem Gebäude

Fortbildung für tunesische Ausbilder*innen

bfz Westmittelfranken, Mitarbeiter der bfz Westmittelfranken schulen im Auftrag des Internationalen Bereichs des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) handlungsorientiertes Lernen vor Ort in Sousse, Tunesien.

News- Bild: Zwei sich gegenüberstehende Männer schütteln sich die Hand

Ein Name, der für den Technologiestandort Weißenburg steht

bfz Westmittelfranken, Die bfz Weißenburg verabschieden ihren langjährigen Mitarbeiter Walter Otters in die Altersteilzeit.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles