Navigation überspringen

bfz.de   Ingolstadt  Aktuelles  Ausbildung Erzieher/Kinderpfleger an der Fachakademie für Sozialpädagogik

Ausbildung Erzieher/Kinderpfleger an der Fachakademie für Sozialpädagogik

bfz Ingolstadt

In der Region werden händeringend Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen gesucht. Die beruflichen Perspektiven für qualifizierte Fachkräfte sind optimal.

 

Die Fachakademie für Sozialpädagogik im bfz Ingolstadt bildet zu Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen aus.

Sie sehen die Welt gerne aus der Sicht von Kindern?
Sie suchen einen Beruf mit Zukunft?

 

An der Fachakademie für Sozialpädagogik Ingolstadt der bfz gGmbH (staatlich genehmigt) können Jugendliche und Erwachsene die Ausbildung zu staatlich anerkannten Erzieher*innen und staatlich geprüften Kinderpfleger*innen absolvieren.

Junge Menschen auf dem Weg des Heranwachsens zu begleiten, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Dazu gehören vielfältige Tätigkeitsbereiche: erziehen, bilden und beraten, unterstützen, fordern, fördern und motivieren.

Staatlich anerkannte Erzieher*innen begleiten Bildungs- und Erziehungsprozesse. Für Kinder und Jugendliche entwickeln sie individuelle pädagogische Konzepte, die auch Familien und das Umfeld mit einbeziehen.

 

Die Ausbildung gliedert sich in drei Ausbildungsabschnitte:

  • Das Sozialpädagogische Seminar (SPS) (2 Jahre)
  • Die Ausbildung an der Fachakademie (2 Jahre)
  • Das Berufspraktikum (1 Jahr) – Abschluss

 

Voraussetzung für den Einstieg in die Vollzeitausbildung an der Fachakademie ist das Bestehen der Abschlussprüfung im SPS. Durch diese Prüfung wird zugleich der Berufsabschluss „staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in" erworben. Alternativ ist der Zugang an die Fachakademie auch über andere berufliche und/oder schulische Vorbildungen möglich.

Studierende an der Fachakademie erlernen theoretische und praktische Kompetenzen des Berufs z.B. in Fächern wie Pädagogik, Heilpädagogik und Psychologie, Literatur- und Medienpädagogik oder Kunst- Musik- und Bewegungserziehung. Nach den schriftlichen und mündlichen Prüfungen erfolgt die Zulassung zum Berufspraktikum.

Das Berufspraktikum dient im Anschluss an die zweijährige Ausbildung an der Fachakademie der fachgerechten Einarbeitung in die Berufspraxis. Durch das erfolgreiche Absolvieren dieser drei Jahre erwerben die Studierenden den Berufsabschluss "Staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher".

 

Zur Website der Fachakademie für Sozialpädagogik

 

Kontakt

Fachakademie für Sozialpädagogik Ingolstadt der bfz gGmbH

Carolin Wacker

Telefon: 0841 9815-540
Fax: 0841 9815-549
E-Mail: fachakademie-in@bfz.de

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Motivierte Kinderpfleger*innen können an der nächsten Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen teilnehmen.

Weiterbildung „Pädagogische Fachkraft in Kindertageseinrichtungen“

bfz Ingolstadt, Motivierte Kinderpfleger*innen können ab 27. November 2020 an der nächsten 15-monatigen Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen teilnehmen.

Sie möchten in Deutschland arbeiten? Sie haben eine berufliche Ausbildung aus dem Ausland? Sie möchten die Anerkennung Ihrer beruflichen Ausbildung? Dann beraten wir Sie gerne.

Anerkennungsberatung in Bayern

bfz Ingolstadt, Sie möchten in Deutschland arbeiten? Sie haben eine berufliche Ausbildung aus dem Ausland? Sie möchten die Anerkennung Ihrer beruflichen Ausbildung? Dann beraten wir Sie gerne.

Qualifizierung im Bereich Pflege: Betreuungskraft und Pflegeassistent

Qualifizierung im Bereich Pflege: Betreuungskraft und Pflegeassistent

bfz Ingolstadt, Ihr Weg zu einer anspruchsvollen Tätigkeit mit besten Aufstiegschancen: Sie betreuen, pflegen und unterstützen Menschen im stationären und häuslichen Bereich.

Weitere News finden Sie im News-Archiv