Navigation überspringen

bfz.de   Nürnberg  Aktuelles  KUKUDI zu Gast beim Kunststoffunternehmen WITTMANN BATTENFELD

KUKUDI zu Gast beim Kunststoffunternehmen WITTMANN BATTENFELD

bfz Nürnberg

Vor kurzem waren die Projektverantwortlichen von KUKUDI beim Nürnberger Kunststoff-Unternehmen zu Gast. Sie informierten sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche und die Auszubildendengewinnung.

Gruppenbild beim Besuch von KUKUDI bei WITTMANN BATTENFELD in Nürnberg

WITTMANN BATTENFELD ist Hersteller von Spritzgießmaschinen und -technik. Was der Betrieb mit vielen Unternehmen aus der Region Mittelfranken gemeinsam hat: Er sucht permanent nach Auszubildenden im Bereich Mechatronik. Matthias Gräßel und Jochen Vogl sind bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) Nürnberg für das Projekt KUKUDI zuständig und haben WITTMANN BATTENFELD einen Besuch abgestattet. Michael Tolz, Geschäftsführer des Unternehmens, berichtete dabei über die Herausforderungen bei der Suche nach geeigneten Bewerber*innen für die Ausbildung zum*zur Mechatroniker*in. Zudem diskutierten die Beteiligten betriebsübergreifende Kooperationen innerhalb der Kunststoffbranche. Auch die Zusammenarbeit mit den bfz Nürnberg kam zu Sprache, vor allem was die Vermittlung von Auszubildenden betrifft.

„Vorzüge der Kunststoffbranche gegenüber Jugendlichen noch stärker herausstellen“

Werksführung beim Besuch von KUKUDI bei WITTMANN BATTENFELD in Nürnberg

Geschäftsführer Michael Tolz (r.) erläutert Jochen Vogl, Projektmitarbeiter
bei den bfz Nürnberg (l.), die Funktionsweise eines Roboters aus dem Hause
​​​​WITTMANN BATTENFELD (Foto: bfz).

„Unsere Auszubildenden im Bereich Mechatronik arbeiten mit Hightech-Robotern und zukunftsweisenden Technologien. Zugleich bieten wir als Unternehmen der Kunststoffbranche hervorragende Karriereperspektiven und zahlreiche weitere Benefits. Diese Vorzüge müssen wir gegenüber den Jugendlichen noch stärker herausstellen und die Vernetzung mit anderen Betrieben intensivieren. Umso mehr freut es mich daher, dass uns die bfz Nürnberg mit KUKUDI tatkräftig dabei unterstützen, diese Herausforderungen anzugehen“, so Tolz.   

Gräßel, verantwortlicher Projektleiter bei den bfz Nürnberg, ergänzt: „Die Besetzung von Ausbildungsplätzen sichert die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen. Wir möchten die Betriebe mit KUKUDI dabei unterstützen, sich potenziellen Auszubildenden als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und in diesem Zusammenhang auch Kooperationen zwischen Betrieben fördern. Die Zusammenarbeit mit WITTMANN BATTENFELD, einem Technologievorreiter der Branche, ist ein starkes Signal und wird bei der Erreichung dieser Ziele ein wesentlicher Faktor sein.“

Kontakt

Matthias Gräßel

Telefon: 0911 93197-564
E-Mail: matthias.graessel@bfz.de

Jochen Vogl

Telefon: 0911 93197-850
E-Mail: jochen.vogl@bfz.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Die stolzen Absolventinnen und Absolventen der Externenprüfung

Externenprüfung mit hoher Erfolgsquote

bfz Nürnberg, 17 Teilnehmer*innen der Externenprüfung dürfen sich nun „staatlich geprüfte Kinderpfleger*in" nennen. Der Kurs in den bfz Nürnberg hatte damit eine überragende Erfolgsquote von 94 %.

Dreh des Bayerischen Rundfunks über das "Jobbegleiter"-Projekt der bfz am Standort Nürnberg

Das "Jobbegleiter"-Projekt der bfz im Bayerischen Rundfunk

bfz Nürnberg, Ein Fernseh-Beitrag in der "Frankenschau Aktuell" des Bayerischen Rundfunks, ein Radio-Beitrag in Bayern 1: Die Geschichte eines ehemaligen Projektteilnehmers am Standort Nürnberg geht zu Herzen und findet breite Aufmerksamkeit.

Besuch einer GiZ-Delegation aus dem Senegal in den bfz Nürnberg

GiZ-Delegation aus dem Senegal zu Gast bei den bfz Nürnberg

bfz Nürnberg, Zwölf Ministerinnen und Minister aus dem Senegal informierten sich bei einem Besuch in den bfz Nürnberg über das Bildungssystem in Deutschland und speziell über die Bedeutung der Dualen Ausbildung für die Fachkräftesicherung.

Filmdreh in den bfz Nürnberg

Erfolgreiche Filmproduktion

bfz Nürnberg, Im September wurde am bfz Standort Nürnberg ein Werbefilm über die neue Maßnahme "REVIVAL" gedreht.

Logo Bullseye

Projekt "Bullseye": Individuelles Bewerbungscoaching auf dem Weg in die Ausbildung

bfz Nürnberg, Das Projekt "Bullseye" der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) bietet jungen Menschen gezielte Unterstützung im Bewerbungsprozess.

Tag der offenen Werkstatt

Schauen Sie vorbei beim "Tag der offenen Werkstatt" in Nürnberg

bfz Nürnberg, Am 8. Februar 2024 öffnen wir unsere Türen und laden Sie herzlich ein, einen Einblick in unsere Werkstätten der bfz Nürnberg in der Fürther Straße zu bekommen.

Dreh des Bayerischen Rundfunks über das "Jobbegleiter"-Projekt der bfz am Standort Nürnberg

Bayerischer Rundfunk berichtet über das „Jobbegleiter“-Projekt

bfz Nürnberg, Der Fernseh- und Hörfunkbeitrag über einen ehemaligen Projektteilnehmer am Standort Nürnberg wurde unter anderem in der Tagesschau und bei Bayern 1 ausgestrahlt.

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen  für ihren Schulgarten

„Wir machen das“ – Nürnberger Mittelschüler bauen Brunnen

bfz Nürnberg, Mehrere Schüler der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg haben in Zusammenarbeit mit einem Bauunternehmen einen Brunnen für den Garten ihrer Schule errichtet.

Riccardo Weiser ist der erste Absolvent einer Maßnahme im neuen Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) der bfz Nürnberg

Erster Teilnehmer des BTZ der bfz Nürnberg startet in die Ausbildung

bfz Nürnberg, Riccardo Weiser hatte zuvor im Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) die Maßnahme "Assessment & Training" durchlaufen.

Zertifikatsübergabe nach den Abschlussprüfungen in der Teilzeit-Umschulung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Durchstarten im Beruf – das geht auch in Teilzeit

bfz Nürnberg, Mit einer Umschulung in Teilzeit gelang es der alleinerziehenden Mutter Lavinia Pop, einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles