Navigation überspringen

bfz.de   Nürnberg  Aktuelles  KUKUDI zu Gast beim Kunststoffunternehmen WITTMANN BATTENFELD

KUKUDI zu Gast beim Kunststoffunternehmen WITTMANN BATTENFELD

bfz Nürnberg

Vor kurzem waren die Projektverantwortlichen von KUKUDI beim Nürnberger Kunststoff-Unternehmen zu Gast. Sie informierten sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche und die Auszubildendengewinnung.

Gruppenbild beim Besuch von KUKUDI bei WITTMANN BATTENFELD in Nürnberg

WITTMANN BATTENFELD ist Hersteller von Spritzgießmaschinen und -technik. Was der Betrieb mit vielen Unternehmen aus der Region Mittelfranken gemeinsam hat: Er sucht permanent nach Auszubildenden im Bereich Mechatronik. Matthias Gräßel und Jochen Vogl sind bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) Nürnberg für das Projekt KUKUDI zuständig und haben WITTMANN BATTENFELD einen Besuch abgestattet. Michael Tolz, Geschäftsführer des Unternehmens, berichtete dabei über die Herausforderungen bei der Suche nach geeigneten Bewerber*innen für die Ausbildung zum*zur Mechatroniker*in. Zudem diskutierten die Beteiligten betriebsübergreifende Kooperationen innerhalb der Kunststoffbranche. Auch die Zusammenarbeit mit den bfz Nürnberg kam zu Sprache, vor allem was die Vermittlung von Auszubildenden betrifft.

„Vorzüge der Kunststoffbranche gegenüber Jugendlichen noch stärker herausstellen“

Werksführung beim Besuch von KUKUDI bei WITTMANN BATTENFELD in Nürnberg
Geschäftsführer Michael Tolz (r.) erläutert Jochen Vogl, Projektmitarbeiter
bei den bfz Nürnberg (l.), die Funktionsweise eines Roboters aus dem Hause
​​​​WITTMANN BATTENFELD (Foto: bfz).

„Unsere Auszubildenden im Bereich Mechatronik arbeiten mit Hightech-Robotern und zukunftsweisenden Technologien. Zugleich bieten wir als Unternehmen der Kunststoffbranche hervorragende Karriereperspektiven und zahlreiche weitere Benefits. Diese Vorzüge müssen wir gegenüber den Jugendlichen noch stärker herausstellen und die Vernetzung mit anderen Betrieben intensivieren. Umso mehr freut es mich daher, dass uns die bfz Nürnberg mit KUKUDI tatkräftig dabei unterstützen, diese Herausforderungen anzugehen“, so Tolz.   

Gräßel, verantwortlicher Projektleiter bei den bfz Nürnberg, ergänzt: „Die Besetzung von Ausbildungsplätzen sichert die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen. Wir möchten die Betriebe mit KUKUDI dabei unterstützen, sich potenziellen Auszubildenden als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und in diesem Zusammenhang auch Kooperationen zwischen Betrieben fördern. Die Zusammenarbeit mit WITTMANN BATTENFELD, einem Technologievorreiter der Branche, ist ein starkes Signal und wird bei der Erreichung dieser Ziele ein wesentlicher Faktor sein.“

Kontakt

Matthias Gräßel

Telefon: 0911 93197-564
E-Mail: matthias.graessel@bfz.de

Jochen Vogl

Telefon: 0911 93197-850
E-Mail: jochen.vogl@bfz.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Rückblick auf „neue horizonte-LiVE“

Rückblick auf „neue horizonte-LiVE“

bfz Nürnberg, Zwei unserer Mitarbeiter*innen berichten im Interview von ihren Erfahrungen während des Auslandsprojekts.

Christina Richter, Ausbilderin im Gusto-Café der bfz Nürnberg

Von der Teilnehmerin zur Ausbilderin

bfz Nürnberg, Christina Richter kam zunächst als Teilnehmerin ins Gusto-Café der bfz Nürnberg. Mittlerweile arbeitet sie dort selbst als Ausbilderin und gibt ihre Erfahrungen an andere Teilnehmer*innen weiter.

Die bfz auf dem Stadtteilefest Muggeley 2022

Die bfz Nürnberg auf dem Stadtteilefest Muggeley

bfz Nürnberg, Die Veranstaltung zog wieder zahlreiche Besucher*innen an – auch die bfz waren mit einem Stand vor Ort.

Angebote der bfz Nürnberg für Geflüchtete aus der Ukraine

Sprach- und Bildungsangebote der bfz Nürnberg für ukrainische Geflüchtete

bfz Nürnberg, Mit einem neuen Onlineportal bieten die bfz eine zentrale Anlaufstelle für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.

Abschlusspräsentation im Personalentwicklungsprogramm STARK

Abschlusspräsentation des ersten STARK-Jahrgangs

bfz Nürnberg, Die Teilnehmer*innen des standorteigenen Personalentwicklungsprogramms STARK haben ihre Projektergebnisse vorgestellt.

Das BTZ der bfz Nürnberg hat im März 2022 seinen Betrieb aufgenommen

Neues Berufliches Trainingszentrum nimmt Betrieb auf

bfz Nürnberg, Das neue BTZ der bfz am Standort Nürnberg hat in dieser Woche seine Türen für die ersten Teilnehmer*innen geöffnet.

Filmdreh in den bfz Nürnberg

Filmprojekt erfolgreich umgesetzt

bfz Nürnberg, Im Februar wurde am Standort in Nürnberg ein Werbefilm zur neuen Maßnahme "Fit in die Zukunft" produziert.

Besuch von KUKUDI bei Walther Wolf

KUKUDI unterstützt bei Azubigewinnung und betrieblichen Kooperationen

bfz Nürnberg, Bei einem Besuch des Projektteams der bfz Nürnberg beim Unternehmen Walther Wolf standen die Herausforderungen bei der Gewinnung von Nachwuchskräften und die weitere Zusammenarbeit im Fokus.

Zur Impfung gegen das Coronavirus gab es vom Gusto-Café am Standort Kaffee und Breze dazu

Impfaktion zum Nikolaustag

bfz Nürnberg, Anfang Dezember war ein mobiles Impfteam bei den bfz Nürnberg zu Gast. Während des gesamten Tages wurden fast 130 Impfungen gegen das Coronavirus durchgeführt.

Ein ehemaliger Teilnehmer der bfz Nürnberg arbeitet mittlerweile im Fürther Seniorendomizil Haus Maximilian

Mit den bfz Nürnberg zum Berufsneustart in der Pflege

bfz Nürnberg, Markus Pinzer hat bereits in vielen Berufsfeldern gearbeitet. Aufgrund körperlicher Probleme drohte ihm die Frührente. Mithilfe der bfz hat er nun seinen Traumjob als Betreuungsassistent in einem Fürther Seniorenheim gefunden.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles