Navigation überspringen

bfz.de   Bamberg Coburg  Aktuelles  bfz Coburg im Regionalfernsehen iTV

bfz Coburg im Regionalfernsehen iTV

bfz Bamberg Coburg

Wie gelingt die Beschulung im virtuellen Klassenzimmer? Dieser Frage ging der Regionalsender iTV Coburg im Beitrag „Bildschirm statt Schüler“ nach. Das Fazit der Redaktion: Die Umstellung habe gut geklappt.

bfz-Mitarbeiter*innen im Interview mit iTV Coburg

Die Mitarbeiter*innen der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) am Standort Coburg gewährten in den Interviews im Februar Einblicke in die Umstellung von Präsenz- auf Online-Unterricht:

Normalerweise steht Stefan Schunke vor Schulklassen – jetzt sitzt er vor dem Computer in einem leeren Klassenzimmer. Er berichtet, was sich durch Corona verändert hat: „Ich vermisse den persönlichen Kontakt. Zum Unterricht gehört mehr dazu, als sich nur am Bildschirm zu sehen – Mimik und Gestik fehlen einfach“, so der freiberufliche Dozent für Digitalisierung in der Arbeitswelt.

Anja von Imhoff erklärt zudem, wie der Kontakt zu einer speziellen Zielgruppe aufrecht erhalten werden kann. Sie ist zuständig für Sprachkurse für Migrant*innen. Ihre Teilnehmer*innen sind nur schwer mit reinen Online-Plattformen erreichbar, da es in vielen Unterkünften kein funktionierendes W-Lan gibt. Ihre Alternative sind sogenannte Online Tutorien. „Ich schicke wöchentlich Übungen, über die wir uns dann telefonisch austauschen. So kann ich meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch direkt fragen, wie es ihnen geht", erzählt die Leiterin für berufsbezogene Sprachkurse. 

Wie sich die Dozent*innen und Mitarbeiter*innen der bfz konkret vorbereitet haben, erläutert Judith Apfel, Koordinatorin im Bereich Erwachsenenbildung: „Wir haben den Sommer genutzt, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schulen. Unser Ziel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  im November schon auf einen möglichen zweiten Lockdown vorzubereiten. Wir haben im Haus geübt, wie Distanzlernen funktioniert. Dafür hat sich beispielsweise ein Referent in einen anderen Raum gesetzt und alle Teilnehmenden bekamen Zugänge zu Microsoft Teams. Wir waren praktisch eingearbeitet, sodass die Umstellung problemlos funktionierte.“

Schon vor Corona hatten die bfz Erfahrungen im Online-Unterricht dank Blended Learning Formaten gesammelt. „Die Kurse sind so kurz gehalten, dass die Informationsinhalte schnell vermittelt werden können. Damit möchten wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen raschen beruflichen Einstieg oder eine berufliche Neuorientierung ermöglichen“, so Andreas Hertrich, Bildungsberater im Bereich Blended Learning.         

 

Den kompletten Beitrag sehen Sie hier.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Projekt neue Horizonte

„Neue Horizonte“ – berufliche Perspektiven für Frauen

bfz Bamberg Coburg, Ab Anfang/Mitte Februar bieten wir in Bamberg den nächsten Durchlauf des Projekts „Neue Horizonte“ an. Dabei werden Frauen bei der beruflichen Neuorientierung unterstützt und beim (Wieder-)Einstieg in das Arbeitsleben begleitet.

Frontansicht Schulzentrum Bamberg

Infoabend im bfz-Schulzentrum in Bamberg

bfz Schule, Die Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe, die Fachakademie für Sozialpädagogik und die Berufsfachschule für Kinderpflege (in Planung) der bfz-Schulen in Bamberg veranstalten am Mittwoch, den 8. Februar 2023 um 17 Uhr einen…

Bau eines offenen Klassenzimmers

„Wir machen das“ – Gaustadter Mittelschüler bauen offenes Klassenzimmer

bfz Bamberg Coburg, Im Rahmen der Berufsorientierungsinitiative der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler*innen der Mittelschule Gaustadt in Bamberg in Zusammenarbeit mit Bauunternehmen eine „pädagogische Feuerstelle“ im Pausenhof errichtet.

Kulturbörse

Kultur führt zusammen

bfz Bamberg, Mit dem neuen Projekt "Kulturbörse" der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) am Standort Bamberg wenden die Teilnehmer*innen der BAMF-Integrationskurse die deutsche Sprache aktiv im Alltag an.

Speed-Dating im Rahmen der Initiative DoppelPass

Speed-Dating mal anders

bfz Bamberg Coburg, Viele Jugendliche stehen ohne Schulabschluss, ohne Berufsausbildung und ohne Perspektive da. Unter dem Motto „Keiner bleibt ohne Ausbildung“ bietet die Initiative DoppelPASS Jugendlichen die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Menschen in einem Konferenzraum bei einem Meeting

Finnischer Bildungsträger besucht Anerkennungsberatungsstelle im bfz

bfz Bamberg Coburg, Seit 2016 hat die Beraterin Jennifer Einwag vom bfz Bamberg bereits 450 Fälle in der Anerkennungsberatung behandelt. Nun durfte sie Ihre Arbeit den Mitarbeiter*innen aus Finnland vorstellen.

Abendsprachkurs B1 in den bfz

Erfolgreicher Abschluss des ersten Abendsprachkurses

bfz Bamberg Coburg, Bereits seit 2005 bieten wir diverse Sprachkurse an. Jetzt ist unser erster Abendsprachkurs mit dem Sprachziel B1 erfolgreich zu Ende gegangen.

Beratungssituation im Projekt MiA

Beratung von Müttern mit Migrationshintergrund auch in Pandemie-Zeiten

bfz Bamberg Coburg, Ab sofort bieten wir im Projekt MiA (Mütter mit Migrationshintergrund in Arbeit) sowohl persönliche Vor-Ort-Beratung mit einem sicheren Hygienekonzept sowie ergänzende Kurse & Coachings auf einfachem, digitalen Weg an. So erhalten…

Maurer bei der Arbeit

Teilqualifizierung zum*r Hochfacharbeiter*in im April 2021!

bfz Bamberg Coburg, Das Konzept der Teilqualifizierung (TQ) gibt Ihnen eine Chance auf einen qualifizierten Arbeitsplatz.

Concilia Workshop Situation

3-teilige Workshopreihe unserer Servicestelle Concilia

bfz Bamberg Coburg, Im Mai bietet unsere Servicestelle Concilia in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Lichtenfels/Bamberg/Coburg und dem Jobcenter Lichtenfels die 3-teilige kostenlose Online-Workshop-Reihe zum Thema „Mit neuer Stärke beruflich…

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles