Navigation überspringen

bfz.de   Hochfranken  Aktuelles  Wir Machen Das – Bauprojekt zur beruflichen Orientierung

Wir Machen Das – Bauprojekt zur beruflichen Orientierung

bfz Hochfranken

Beim Berufsorientierungsprojekt "Wir Machen Das" erhalten Jugendliche in der Berufsfindungsphase einen realen Einblick in den beruflichen Bau-Alltag.

Die Schüler*innen bearbeiten in drei Tagen mit Unterstützung und Anleitung regionaler Betriebe ein kleines Bauprojekt für ihre Schule. Von der Planung bis zum Mauern sind sie aktiv dabei und führen viele Arbeiten selber aus. Dabei lernen sie grundlegende Arbeitsabläufe und Kompetenzen der Baubranche kennen. Zudem kommen sie auch mit Ausbildungsbetrieben in Kontakt und lernen die unterschiedlichen Berufe und Aufstiegschancen in der Branche kennen. Am Ende verfügen alle Teilnehmer*innen über ein aussagekräftiges Profil, in welchen Bereich der Baubranche sie passen.

Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) Hochfranken führten das Projekt mit der Praxisklasse der Mittelschule Wunsiedel durch. Stephan Elbel, Seminarleiter und am Standort Marktredwitz zuständig für BOM-Maßnahmen, konnte als Kooperationspartner das ortsansässige Bauunternehmen Roth gewinnen. 

Eine neue Sitzecke für den Pausenhof

Der Bauauftrag an die Jugendlichen war die Herstellung einer neuen Sitzecke für den Pausenhof. Gemäß Bauplan handelte es sich dabei um eine Eckbank mit gemauertem Sockel, die mittels Betonfundament fest im Boden verankert ist. Als "Vorarbeiter" stellte das Bauunternehmen Roth den Jugendlichen ihren Mitarbeiter Marcel Ankenbrand zur Seite. Ankenbrand, der seine Ausbildung vor drei Jahren als bayernweit bester Maurer-Azubi abgeschlossen hatte, erklärte den begeisterten Schüler*innen nicht nur die einzelnen Arbeitsschritte, sondern berichtete auch über seinen eigenen Arbeitsalltag und seine damalige Ausbildung. Er machte den Schüler*innen Mut, dass auch körperlich Schwächere die Ausbildung schaffen können, denn "der Arbeitsschutz auf dem Bau wurde verbessert. Mittlerweile dürfen beispielsweise nur noch Lasten bis maximal 30 Kilo von einer einzigen Person gehoben werden."

Die Jugendlichen zeigten sich sehr interessiert und stellten Fragen zum Arbeitsalltag, zur Ausbildung und zur Ausbildungsvergütung. "Ich mache solche Betonierarbeiten manchmal auch zu Hause", sagt Christopher, Schüler der Praxisklasse. "Es macht mir Spaß und ich könnte mir schon vorstellen, das auch beruflich zu machen". Klassenleiter Thomas Braun und Bauunternehmerin Veronika Sirch sind sich über die Bedeutung solcher Projekte einig. "Man könnte einen ganzen Tag lang über den Beruf und die Arbeit auf dem Bau sprechen. Aber die praktische Erfahrung bringt den Jugendlichen viel mehr. Selbst, wenn es 'nur' ein Minipraktikum wie in diesem Projekt ist", meint Sirch. Auch ein Team des Bayerischen Rundfunks wurde auf dieses Projekt aufmerksam und begleitete die Schüler einen Vormittag lang bei ihren Bauarbeiten.

Das Projekt "Wir Machen Das"

Wir Machen Das“ wird von der Bayerischen Bauwirtschaft gefördert. Seit Projektstart 2016 konnten bereits über 550 Jugendliche durch „Wir Machen Das“ in die Baubranche hineinschnuppern. 85 % von ihnen würden wieder an einem Bauprojekt teilnehmen. Ziel ist es, dass die Jugendlichen ihre fachlichen sowie überfachlichen Fähigkeiten kennenlernen, den Spaß an handwerklichen und praktischen Tätigkeiten entdecken und zielgerichtete Unterstützung für die berufliche Orientierung erhalten.

Informationen

Stephan Elbel

Telefon: 09231 965682
E-Mail: stephan.elbel@bfz.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Qualifizierungsbaustein geschafft

Qualifizierungsbaustein geschafft

bfz Hochfranken, Teilnehmende der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) qualifizieren sich für die Ausbildung im Metallbereich.

Abschlusskurs UB1

Deutsch lernen in der Werkstatt

bfz Hochfranken, Am Standort Marktredwitz startete ein Berufssprachkurs mit Praxisanteil in den Holz- und Metallwerkstätten der bfz. Sieben Teilnehmer nahmen erfolgreich an dem Pilotprojekt teil.

BOM-Talente entdecken

Talente entdecken bei den bfz

bfz Hochfranken, Im März nahmen die siebten Klassen der Hallertauer Mittelschule in Mainburg am Berufsorientierungsprogramm "BOM – Talente entdecken" in Oberfranken teil.

Brotaufstrich

Von der Theorie zur Praxis: Teilnehmerinnen stellen gesunde Mahlzeiten her

bfz Hochfranken, Gesunde Ernährung im Alter ist ein wichtiges Thema in der Ausbildung zur Betreuungskraft. Dabei setzen die Teilnehmerinnen ihr erworbenes Wissen direkt in der Küche um.

Absolventen des Sprachkurses Level A2

Deutschprüfung bestanden

bfz Hochfranken, Sechs Teilnehmer*innen nahmen nach bestandener Prüfung ihre Sprachzertifikate entgegen. Die Frauen und Männer hatten sich mit einem Deutschkurs bei den bfz vorbereitet.

Melanie Witzik, Digi-Coach

Mit Online-Seminaren zum Erfolg

bfz Hochfranken, Der bfz-Standort Hochfranken setzt immer mehr auf Online-Kurse, Virtuelles Klassenzimmer und Blended Learning. Digi-Coach Melanie Witzik erklärt im Interview, was sich verändert hat.

Mädchen an der Maschine

Auszeit von der Schulbank

bfz Hochfranken, Welcher Beruf ist der richtige? Schüler*innen der siebten und achten Klassen probierten sich an unseren Standorten in Hof und Marktredwitz in verschiedenen Berufsfeldern aus.

25 Dienstjahre

25 Jahre bei den bfz

bfz Hochfranken, Für die bfz sind Betriebsjubilare auch in Pandemiezeiten wichtig.

Weiterbildung zur Wundexpertin

bfz-Akademie für Pflege, Gesundheit und Soziales

bfz Hochfranken, Die Arbeit in den Gesundheitsberufen unterliegt einem ständigen Wandel. Fortschritte in der Medizin und neue Erkenntnisse in der Gesundheitsversorgung machen diese Veränderungen erforderlich.

OnlineUnterricht

Wir trotzen Corona

bfz Hochfranken, Unsere Auszubildenden der abH-Klassen werden aktuell im Distanzunterricht beschult.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles