Navigation überspringen
Header: 4 Sterne auf Holztisch, ein fünfter Stern wird in einer Hand gehalten

bfz.de   KAUSA-Transfer Region Aschaffenburg

KAUSA-Transfer Region Aschaffenburg

Logo: KAUSA-Transfer Region Aschaffenburg

Ziel des Transfer-Projektes ist es, das bereits regional erprobte Instrument des Eltern-Schüler*innen-Informationsabends in der Zielregion Bayern und den Grenzregionen in Baden-Württemberg zu implementieren.

Über das Projekt

Um die Ausbildungsbeteiligung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu erhöhen, ist die Einbindung der Eltern in den Berufswahlprozess ein wichtiger Erfolgsgarant. Wenn Eltern gut zum Thema duale Ausbildung informiert sind, können sie ihre Kinder bei der beruflichen Orientierung besser beraten und unterstützen. 

Das Veranstaltungsformat „Eltern-Schüler*innen-Informationsabend“ mit den relevanten regionalen Akteur*innen der Berufsorientierung – unter Einbindung von Sprachvermittler*innen als Simultandolmetscher*innen – war ein erfolgreiches Instrument der KAUSA-Servicestelle Region Aschaffenburg. Hier konnten in der Vergangenheit an acht Schulen über 780 Teilnehmende erreicht werden.

Für den Transfer über die Grenzen der Region Bayerischer Untermain hinaus wird dabei auf die bestehenden Strukturen der Bildungsketten in Bayern zurückgegriffen.

Bewährte Netzwerkakteur*innen wie Beratungseinrichtungen, Migrant*innen-Selbstorganisationen, Kammern u. v. m. sind selbst überregional aufgestellt. Sie werden demzufolge im Transfer-Projekt berücksichtigt und als überregionale Multiplikatoren eingebunden.

Zudem sind die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) als Träger der ehemaligen KAUSA-Servicestelle Region Aschaffenburg mit 19 Hauptstandorten und über 150 Nebenstellen bayernweit vertreten und können die Etablierung der Elternabende großräumig unterstützen. 

Gesellschaftlicher Beitrag

Durch die Informationsvermittlung im Rahmen der Veranstaltung werden die Eltern zu kompetenten Unterstützer*innen ihrer Kinder und können so deren (Aus-)Bildungschancen erhöhen. Damit unterstützt das Projekt die aktuellen Bemühungen, dem Fachkräftebedarf gerecht zu werden.

Unser Angebot für Kooperationspartner

Zielgruppe

Kooperationspartner in der Zielregion Bayern und den Grenzregionen in Baden-Württemberg.

Informationen und Kontakt

Weitere Informationen zu KAUSA-Projekten finden Sie auf der Bildungsketten-Website.

KAUSA-Transfer Region Aschaffenburg

Birgit Schneider

Lange Straße 14
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 41 76 11 5
E-Mail: kausa-ab@bfz.de

Standorte

Das Projekt KAUSA-Transfer Region Aschaffenburg wird an folgenden Standorten angeboten:

Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Bildungsketten Logo: Bundesinstitut für Berufsbildung

Das KAUSA-Transfer-Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Bildungsketten.