Navigation überspringen

bfz.de    „Betrieblicher Suchtberater*in“

„Betrieblicher Suchtberater*in“

Arbeitsüberlastung, Zeitdruck und Stress fordern jeden von uns tagtäglich heraus. Zur Entlastung und Entspannung greifen immer mehr Menschen zu Suchtmitteln wie Alkohol oder Medikamenten oder entwickeln eine nicht-stoffgebundene Abhängigkeit (Medien, Spielsucht, Kaufsucht o.ä.). Um gefährdete und betroffene Personen gezielt zu unterstützen, ist eine frühzeitige Intervention und professionelle Beratung erforderlich. Auf diese Tätigkeit werden Sie in unserer Fachfortbildung vorbereitet.

 

 

 

Vor Ort
diverse Zeitmodelle
Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • zertifizierte Disability Manager
  • Personalverantwortliche
  • BEM-/BGM-Beauftragte
  • Führungskräfte

Förderungsmöglichkeiten

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Die Fortbildungsmodule werden berufsbegleitend als Präsenzseminare in München durchgeführt. Da die Module aufeinander aufbauen, ist die Fortbildung nur im Ganzen buchbar (Module 1-4).

Kursinhalte

Inhalte der vier Module sind: 

Modul 1: Medizinische und fachliche Grundlagen

  • Einführung in die betriebliche Suchtberatung
  • Körperliche und psychosoziale Entstehung von Suchterkrankungen, Wirkmechanismen einzelner Drogen
  • Diagnostik von Sucht, Abgrenzung Missbrauch und Abhängigkeit

Modul 2: Behandlungsmöglichkeiten

  • Suchthilfesystem in Deutschland
  • Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung
  • Exkursion in eine Suchtklinik, Gespräch mit Betroffenen
  • Verhaltenssucht: Online- und Mediensucht, Gaming

Modul 3: Suchtberatung im Unternehmen

  • Möglichkeiten und Qualitätsstandards der betrieblichen Suchtberatung und Prävention
  • Arbeitsrechtliche Aspekte bei Sucht am Arbeitsplatz
  • Verhaltenssucht: Spielsucht

Modul 4: Kommunikation und Gesprächsführung

  • Basiskurs motivierende Gesprächsführung (MI) mit zusätzlichem Zertifikat
  • Ansprechen von Auffälligkeiten als Führungskraft, Kolleg*in, BEM Beauftragte*r
  • Umgang mit Abwehr und Widerstand 

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Sie bauen Ihr Wissen über Sucht und Suchtproblematiken aus und stärken Ihre Handlungskompetenz als Berater*in zum Thema Sucht im betrieblichen Kontext.

Für zertifizierte Disability-Manager*innen (CDMP) werden 14 Std. pro Modul zur Rezertifizierung bei der DGUV anerkannt.

Downloads

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Der Unterricht findet in Präsenz, vor Ort in unseren gut ausgestatteten Räumlichkeiten, statt.

Termine und Kontakt

Zu viele Treffer? Bitte grenzen Sie Ihre Auswahl ein.

Veranstaltungen (2)
  • München
    15.11.202326.04.2024 ganztags
    Icon PDF

    bfz München
    Poccistraße 3-5
    80336 München

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Julia Kaspar
    Telefon 089 767565-36
    E-Mail julia.kaspar@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Mittwoch: 13:00 Uhr – 16:30 Uhr

    Donnerstag und Freitag jeweils : 09:00 Uhr – 16:30 Uhr

    • Vor Ort
    • 80 Unterrichtseinheiten, Vollzeit
    • Gruppenmaßnahme
  • München
    06.11.202411.04.2025 ganztags
    Icon PDF

    bfz München
    Poccistraße 3-5
    80336 München

    Anfahrtsskizze

    Ansprechpartner*in
    Julia Kaspar
    Telefon 089 767565-36
    E-Mail julia.kaspar@bfz.de

    Unterrichtszeiten

    Modul 1: 06.11.2024, 13:00 Uhr – 08.11.2024, 16:30 Uhr
    Modul 2: 05.02.2025, 13:00 Uhr – 07.02.2025, 16:30 Uhr
    Modul 3: 19.03.2025, 13:00 Uhr – 21.03.2025, 16:30 Uhr
    Modul 4: 09.04.2025, 13:00 Uhr – 11.04.2025, 16:30 Uhr

    • Vor Ort
    • 80 Unterrichtseinheiten, Schul- oder Berufsbegleitend
    • Gruppenmaßnahme