Navigation überspringen

bfz.de   Passau  Aktuelles  Ein Tag voller Begeisterung für das Projekt „Gemeinsam statt einsam, in die Arbeitswelt 4.0“.

Ein Tag voller Begeisterung für das Projekt „Gemeinsam statt einsam, in die Arbeitswelt 4.0“.

bfz Passau

Altötting – Das gfi Projekt wurde entwickelt, um Arbeitnehmer*innen bei der Integration in die digitale Arbeitswelt zu unterstützen und sozialer Isolation entgegenzuwirken. Das bayrische Sozialministerium, welche das Projekt finanziell unterstützt, entsandte nun ein Kamerateam, um einen Film darüber zu produzieren.

Ein Kamerateam zu Besuch im bfz Altötting

Die Teilnehmer*innen des Projekts waren sichtlich begeistert von der Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu erweitern. Die Trainer*innen und Mentor*innen, die für das Projekt engagiert wurden, halfen den Teilnehmer*innen dabei, die technischen Fertigkeiten zu erlernen, die für die Arbeit in der modernen Arbeitswelt erforderlich sind. Die Teilnehmer*innen hatten auch die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten in verschiedenen praxisnahen Übungen zu testen und zu verbessern.

Einige der Teilnehmer*innen haben berichtet, dass sie ohne das Projekt Schwierigkeiten gehabt hätten, in der modernen Arbeitswelt Fuß zu fassen. Die Unterstützung des bayrischen Sozialministeriums war für das Projekt unerlässlich, da es den Organisator*innen ermöglichte, die notwendigen Ressourcen bereitzustellen, um den Teilnehmer*innen eine sinnvolle und erfolgreiche Erfahrung zu bieten.

Das Kamerateam des Ministeriums hat den ganzen Tag damit verbracht, die Teilnehmer*innen zu begleiten und das Projekt zu dokumentieren. Der produzierte Film wird voraussichtlich als Inspiration für andere ähnliche Projekte dienen, die darauf abzielen, Arbeitnehmer*innen bei der Integration in die digitale Arbeitswelt zu unterstützen.

Die Projektkoordinatorin Sonja Sigl zeigte sich begeistert von der erfolgreichen Umsetzung des Projekts: „Wir haben gesehen, wie wichtig es ist, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Integration in die digitale Arbeitswelt zu unterstützen und sozialer Isolation entgegenzuwirken. Dieses Projekt hat gezeigt, dass es nie zu spät ist, neue Fähigkeiten zu erlernen und in der modernen Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Wir hoffen, dass dieses Projekt als Inspiration für andere dienen wird, die ähnliche Ziele verfolgen.“

Insgesamt war das Projekt ein großer Erfolg und zeigt, dass durch eine gezielte Unterstützung und Investition in ältere Arbeitnehmer*innen, diese in der Lage sind, ihre Fähigkeiten zu erweitern und in der modernen Arbeitswelt erfolgreich zu sein.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einmal in den fertigen Film rein.

Unterstützt und gefördert durch:

Logo Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Logo Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

New Fit in Altötting

„New Fit": Projekt zur Fachkräftesicherung

bfz Passau, Die vbw - Vereinigung der Bayerische Wirtschaft und die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) setzen mit dem Programm auf ein schnelles Eintauchen in die berufliche Praxis.

Abschluss an den Fachschulen für Heilerziehungspflege /-hilfe

Abschluss an den Fachschulen für Heilerziehungspflege /-hilfe

bfz Passau, Nach zwei- bzw. einjähriger Ausbildung haben Absolvent*innen der Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe der bfz Passau ihren Abschluss gefeiert.

Fachvortrag von ReWalk Robotics

Revolutionäre Technologie in der Rehabilitation

bfz Passau, Schüler*innen der Berufsfachschule für Ergotherapie in Neuötting zeigen sich begeistert von der neuen Reha-Technologie „Exoskelett".

Vortrag der Ergotherapieschüler*innen

Besuch an der Berufsfachschule für Ergotherapie in Neuötting

bfz Passau, Berufsschüler*innen der Berufsfachschule für Ergotherapie in Neuötting organisierten einen Besuchstag für die Schüler*innen der Fachoberschule in Altötting, um Interesse für ihr Berufsbild zu wecken.

Teilnehmerin präsentiert die Lebensmittelspenden für die Tafel

Systemgastronomie trifft Nachhaltigkeit

bfz Passau, Die Teilnehmer*innen der Maßnahme CAL erlernen gastronomische Kompetenzen und unterstützen in Zusammenarbeit mit der Vilshofener Tafel bedürftige Familien im Landkreis.

Wir machen das! Projektgruppe in Eggenfelden

"Wir machen das" – Schüler*innen bauen Bänke für den Pausenhof

bfz Passau, Im Rahmen der Initiative „Wir machen das“ der Bayerischen Bauwirtschaft haben Schüler*innen neue Sitzbänke für den Schulhof konstruiert.

Das Govenet Team und Herr Lehner von der HEP

Politischer Workshop an der Heilerziehungspflegeschule

bfz Passau, Studierende der Universität Passau organisierten zusammen mit dem "GoverNet e. V." einen politischen Workshop für die Schüler*innen der bfz-Heilerziehungspflegeschule (HEP) in Passau.

Teilnehmer des bfz Passau beim digitalen Unterricht

Neubau in Passau: So läuft das Kursangebot trotz Pandemie

bfz Passau, Mitte 2019 haben die bfz in Passau modernere Räumlichkeiten bezogen – bald darauf folgten Lockdown und Distanzunterricht. Wolfgang Dietz, stellvertretender Standortleiter, zieht eine Zwischenbilanz.

Betreuungskraft mit einer Patientin

Qualifizierung zur Betreuungskraft erfolgreich abgeschlossen

bfz Passau, In den bfz Freyung haben sich zehn Teilnehmer*innen in einer zweieinhalb-monatigen Qualifizierung zur BETREUUNGSKRAFT NACH § 53b SGB XI weitergebildet.

Logo: On Air

on AIR: der Abflug in deine berufliche Zukunft!

bfz Passau, on AIR (Autonomie, Initiative, Reaktion) – das Richtige für dich?

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles