Navigation überspringen

bfz.de   München  Aktuelles  Nächster Halt – ein Job mit Zukunft

Nächster Halt – ein Job mit Zukunft

bfz München

Der Vorbereitungskurs für den Fahrdienst als Tram-, Bahn-, Busfahrer*in ist seit 2016 ein Kooperationsprojekt der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) mit der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG).

Ein Teilnehmer und die Seminarleitung sitzen am Tisch während des Vorbereitungskurses für den Fahrdienst bei der MVG im bfz.

Nicolta Florica Nedelcu, 47 Jahre alt, sieht ihren beruflichen Weg auf den Schienen: Sie möchte Tram-, Bahn-, Busfahrerin werden. Die gelernte Kosmetikerin und Nageldesignerin ist eine der elf Teilnehmer*innen, die sich für den Vorbereitungskurs zum Fahrdienst bei der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) entschieden hat. Zwei Frauen und neun Männer werden sieben Monate lang in Vollzeit den Kurs bei den bfz besuchen und eine Ausbildung zum*zur Bus-, Tram- oder U-Bahn-Fahrer*in absolvieren.

Menschen bewegen

Die Teilnehmer*innen erhalten grünes Licht für den Kurs, wenn sie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nachweisen können, mindestens 21 Jahre alt sind, einen Führerschein der Klasse B (für Bus und Tram) besitzen und ein Führungszeugnis ohne Einträge vorlegen.

Das Programm kann mithilfe eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter und Optionskommunen gefördert werden. Nedelcu hat von dieser Unterstützung profitiert. „Als meine Betreuerin bei der Arbeitsagentur mich darauf aufmerksam machte, dachte ich: Warum bin ich nicht früher auf diese Idee gekommen?" Ihr Vater arbeitete in den 80er-Jahren als U-Bahn-Fahrer und sie durfte manchmal in seiner Kabine mitfahren. Sie liebte es.

Die Übernahmequote ist hoch

Seit 2016 kooperieren die bfz und die MVG. Regelmäßigen gibt es einen Austausch über Kursinhalte und Entwicklungen, wie Johannes Gaab berichtet. Er ist für die Fahrdienstausbildung bei der MVG zuständig. Normalerweise werden zwischen zehn und fünfzehn Teilnehmer­*innen pro Kurs angenommen, und das drei- bis viermal im Jahr. Und auch die Übernahmequote ist hoch: So gab es bereits Kurse, in denen neun von zehn Teilnehmer*innen übernommen wurden. Auch die Zukunft sieht vielversprechend aus, denn viele MVG-Mitarbeiter*innen werden in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen.

Erfolg hängt mit soliden Sprachkenntnissen zusammen


Nedelcu hat immer ein kleines Schächtelchen mit Abkürzungen und Fachbegriffen bei sich. Obwohl sie mehrere Sprachen beherrscht, hat sie Schwierigkeiten mit der Fachsprache. „Im MVG-Projekt haben wir eine starke Verbindung zwischen Deutschlernen und beruflichem Erfolg festgestellt", sagt Johannes Gaab. Langfristige Weiterbildungsstrategien mit solider Sprachausbildung seien nachhaltig. 


Die nächste Informationsveranstaltung ist für den 09.04.2024 in der Baierbrunner Straße 27-29 geplant.
Der nächste Kursstart ist voraussichtlich im Herbst 2024.

KONTAKT

Johannes Gaab

Telefon: 089 1895529-306
E-Mail: johannes.gaab@bfz.de

Bilder aus dem Vorbereitungskurs

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Drei junge Männer stehen vor Bussen der MVG

Qualifizierungsprojekt für Migrant*innen als MVG-Fahrer*innen

bfz München, Nächste Haltestelle: eine berufliche Zukunft im Fahrdienst. Im Rahmen eines Projekts bilden die MVG mit den bfz und weiteren Kooperationspartner Migrant*innen zu Bus- und U-Bahn-Fahrer*innen aus.

Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales  Ulrike Scharf überreicht Angelika Burkhardt das Abschlusszertifikat und Rosen

Multiplikator*innen für mehr Assistenzkräfte in Kitas

bfz München, Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung als „Multiplikatorin für Block A“, Angelika Burkhardt.

Ausbildungsbegleiter R. Voichtleitner und grün & quer Teilnehmerin G. Schneider am Kreativ-Stand

grün & quer auf der Landesgartenschau 2024

bfz München, Die 37. Bayerische Landesgartenschau findet dieses Jahr vom 15. Mai bis 6. Oktober 2024 in Kirchheim bei München statt. Das Team von grün & quer schuf hier eine lebendige Atmosphäre.

Der Betreuer zeigt den Jugendlichen die Vielfalt im Baubereich auf.

Schüler*innen für Berufe im Bau begeistern

bfz München, Das Berufsorientierungsprojekt „Wir machen das“ der Bayerischen Bauwirtschaft in Zusammenarbeit mit den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) soll Jugendliche für Berufe im Baugewerbe begeistern.

Ruth Holzbauer, Johannes Gaab, Dr. Wolfgang Ritter und die Teilnehmenden der Informationsveranstaltung des Pilotprojekts Qualifizierung zur Kaufmännischen Assistenz in Hausarztpraxen.

Pilotprojekt – Assistenz für Hausarztpraxen

bfz München, Ein Pilotprojekt der bfz München in Kooperation mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit und dem Bayerischen Hausärzteverband zeigt schon nach einem halbem Jahr Wirkung.

Gruppenfoto mit acht Frauen, die überwiegend lachen.

58 neue Kita-Fachkräfte für München

bfz München, Zu wenig Personal in Kitas stellt Belegschaften und Eltern vor große Herausforderungen. Deshalb sind die bfz am Standort München besonders stolz, diesem Mangel mit 58 neuen Fachkräften entgegenwirken zu können.

Als Digitalisierungspädagog*in kombinieren Sie didaktisches Know-how mit technischen Kenntnissen.

Wissen, Kreativität und Transformation in der IT

bfz München, Starten Sie durch in der Arbeitswelt 4.0 und werden Sie Digitalisierungspädagog*in!

gfi Werkstattleiter demonstriert Pneumatikfunktion

LfAR verlängert Reintegrationsprojekt als Teil von "Perspektive Heimat"

bfz München, Rückkehrwillige Geflüchtete qualifizieren, damit sie in ihrem Herkunftsland beruflich Fuß fassen können: Mit diesem Ziel startete im Oktober 2020 das Projekt „Reintegrationscoaching mit Qualifizierung“ in den bfz München.

Den digitalen Wandel mitgestalten. Praktische Umsetzung in der Digitalen Lernfabrik.

Gewappnet für die Anforderungen der Industrie 4.0

bfz München, Ab November 2020 koordiniert Angelina Keser den gewerblich-technischen Qualifizierungs- und Umschulungsbereich und bietet zukunftsweisende Industrie 4.0-Schulungen in unserer Digitalen Lernfabrik an.

BVB Teilnehmende wagen den Sprung für neue Perspektiven

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mal anders

bfz München, Dieses Jahr startete die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) mit einem zweitägigen Fotoworkshop in einer alten Rüstungsfabrik.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles