Navigation überspringen

bfz.de   Augsburg  Aktuelles  "Chance Teilqualifizierung" Virtuelle Pressekonferenz in Augsburg

"Chance Teilqualifizierung" Virtuelle Pressekonferenz in Augsburg

bfz Augsburg

Die modulare Weiterbildung im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) ist ein erfolgreiches Modell zur Fachkräftesicherung. Dies wurde beim digitalen Projektbesuch im Unternehmen Faurecia Clean Mobility im Dezember deutlich. Auch Medienvertreter*innen waren eingeladen und berichteten über ein Beispiel aus der Praxis.

Virtuelle Pressekonferenz

Im Mittelpunkt der Pressekonferenz stand der 35-jährige Hüseyin Özkoc. Der Vater von zwei Kindern ist eigentlich ausgebildeter Bürokaufmann. Doch mit einem Jobwechsel in die Metallbranche änderten sich die Anforderungen im Arbeitsalltag. „Deshalb habe ich mich für eine Weiterbildung als Fachkraft für Metalltechnik entschieden. Mein Arbeitgeber unterstützt mich dabei – und auch 14 weitere Kolleginnen und Kollegen“, berichtet Özkoc. Er durchläuft momentan die Teilqualifizierung in fünf Modulen. Corona-bedingt ist Özkocs Kurs in den bfz-Werkstätten Augsburg in zwei Gruppen aufgeteilt. Praktische und theoretische Phasen wechseln sich ab.

Stefan Vollmann, Personalchef von Faurecia Clean Mobility, lobte die Zusammenarbeit mit dem bbw: „Weiterbildungen sind eigentlich praktisch schwer umsetzbar. Wir sind immer von den Auftragslagen abhängig, die sich schnell verändern können – vor allem in Zeiten wie jetzt.“ Manchmal seien Mitarbeiter*innen zu entbehren, manchmal aber auch nicht. „Das bbw geht darauf individuell und sehr flexibel ein. Wir können je nach Auslastung im Betrieb auch einmal den Kurs verschieben. Über die Zusammenarbeit bin ich sehr dankbar.“

Deshalb nutzt das Unternehmen die „Chance Teilqualifizierung“ auch schon seit zehn Jahren. Etwa zehn Prozent der Belegschaft konnte sich so weiterbilden – eine win-win-Situation für alle Beteiligten: „Wir profitieren davon, weil unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den neuesten Stand der technischen Entwicklung gebracht werden“, so Vollmann. Diese haben bessere Aufstiegschancen durch die berufliche Weiterentwicklung. Mitarbeiter Özckoc zieht auch schon den nächsten Schritt in Erwägung: „Vielleicht mache ich im Anschluss auch noch meinen Meister“, sagt der gebürtige Augsburger. „Obwohl es am Anfang herausfordernd war, nach 17 Jahren wieder auf der Schulbank zu sitzen und neben der Arbeit lernen zu müssen, lohnt es sich. Man ist nie zu alt, um zu lernen. Es hängt alleine vom eigenen Willen ab“, so sein Fazit.

Bei der „Chance Teilqualifizierung“ werden anerkannte Ausbildungsberufe in Module aufgegliedert. Jedes Modul steht für sich und wird mit einer Prüfung und einem Zertifikat abgeschlossen. Das Projekt wurde 2007 von den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbänden bayme vbm in Kooperation mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ins Leben gerufen  – mit Strahlwirkung: Mittlerweile gibt es eine bundesweite Arbeitgeberinitiative zur Fachkräftegewinnung und -entwicklung.

 

DIESE NEWS KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Teaserbild: Tanja Köhler, Christian Schmidt; Rita Heinze, Reiner Hager, Claudia Bachmann

Transfergesellschaft Train

bfz Augsburg, Wegen Schließung ihres Augsburger Werks nimmt die Firma Fujitsu dieses Jahr die Betreuung, Qualifizierung und Vermittlung der Train Transfer und Integration GmbH der bfz Augsburg in Anspruch.

Berufswelt inklusiv wieder im Präsenzmodus

bfz Augsburg, Wir freuen uns, dass die Teilnehmer*innen von Berufswelt-inklusiv wieder persönlich zur Beratung und Teilnahme in unser Haus kommen können.

Ab September 2020 in die Ausbildung starten - mit dem bfz Augsburg

Jetzt bewerben!

bfz Augsburg, Das neue Ausbildungsjahr beginnt im September. Bewerben Sie sich jetzt für eine Ausbildung zum*zur Ergotherapeut*in, Physiotherapeut*in oder Kinderpfleger*in/Erzieher*in!

Umschulungen in der bfz Augsburg

Mit großartigen Prüfungsergebnissen ins neue Berufsfeld starten

bfz Augsburg, Unsere Umschulungen im Bereich Lager und Metall überzeugen mit herausragenden Ergebnissen und individueller Betreuung. 100 Prozent unserer Umschüler*innen bestanden die Abschlussprüfungen. Herzlichen Glückwunsch!

Women4Women

"Women4Women"

bfz Augsburg, Lobende Worte von Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner für unser neues Projekt "Women4Women - Job- und Integrationsoffice für Frauen".