Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Donauwörth · Ulm · Aalen > Arbeitnehmer > Berufsabschluss

Kursbeschreibung

Umschulungsbegleitende Hilfe (ubH) mit Lernprozessbetreuung

Inhalte/Beschreibung

Ihre betriebliche Umschulung findet an drei Lernorten statt:

  • Im Betrieb
  • In der Berufsschule
  • Im bfz

Der Betrieb übernimmt dabei den praktischen Teil der Umschulung - wie auch bei einer regulären Ausbildung. Deshalb muss das Umschulungsunternehmen auch von der zuständigen Kammer als Ausbildungsbetrieb zugelassen sein.
Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen.
In der Berufsschule lernen Sie die fachtheoretischen Inhalte Ihres Ausbildungsberufes. Sie sitzen in der gleichen Fachklasse wie die Auszubildenden, steigen aber in das zweite Ausbildungsjahr ein.
Wir helfen Ihnen dabei, den Unterrichtsstoff nachzuholen.
Im bfz findet Ihr Vorbereitungs- und Stützunterricht sowie die pädagogische Begleitung statt. Dabei werden Lücken aufgefüllt, Unterrichtsstoff nachbereitet und Prüfungen vorbereitet.
Parallel hierzu erhalten Sie jederzeit Unterstützung bei organisatorischen Fragen, falls es Probleme im Rahmen der Umschulung geben sollte und bei der Suche nach der richtigen Stelle.

Die Begleitung der Umschulung gliedert sich in folgende Phasen:

1: Startphase (3-4 Monate)

  • Intensives Aufholen des Unterrichtsstoffes, der durch die Verkürzung nicht durchgenommen wurde
  • Lernmethoden, Selbstmanagement
  • Besuche der Seminarleitung im Betrieb, um eventuell auftretenden Fragen klären zu können

2. Umschulungsphase I, bis zur Zwischenprüfung

  • Regelmäßiger Stützunterricht in den relevanten Fächern
  • Lernprozessbegleitung
  • Gezielte Vorbereitung auf die Zwischenprüfung

3. Umschulungsphase II, bis zur Abschlussprüfung (endet individuell mit der bestandenen Abschlussprüfung)

  • Regelmäßiger Stützunterricht in den relevanten Fächern
  • Lernprozessbegleitung
  • Umfassende Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
  • Unterstützung bei der Stellensuche

Kontinuierlich steht die Seminarleitung des bfz als Ansprechpartner/in für persönliche Fragen zur Verfügung.
Unsere Lehrkräfte unterstützen nicht nur fachlich, sondern auch bei Fragen zu Lernmethoden, Organisation oder Motivation.

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Arbeitssuchende

Teilnehmer einer betrieblichen Umschulung können das Angebot der begleitenden Hilfen nutzen.
Sollten Sie sich für eine betriebliche Umschulung interessieren, wenden Sie sich gerne zu einem Orientierungsgespräch an uns oder gehen Sie gleich auf Ihre örtliche Agentur für Arbeit / Ihr Job-center zu.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Teilzeit

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung:

  • Bildungsgutschein
  • Arbeitsagentur
  • Jobcenter/Optionskommune
  • FbW für Beschäftigte
  • Renten- und Unfallversicherungsträger
  • Knappschaft Bahn See
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Transfergesellschaften
  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Datum:

14.05.2014 – 18.12.2020

Unterrichtszeiten:

Der Unterricht findet in der Regel außerhalb der betrieblichen und der Berufschulzeiten statt.

individueller Einstieg:

Diese Maßnahme ist für individuellen Einstieg geeignet.

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Ulm, Kässbohrerstraße 13



Ansprechpartner:

Torsten Sustar
Telefon 0731 379348-31
Telefax 0731 379348-39
E-Mail sustar.torsten@dua.bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Donauwörth · Ulm · Aalen
Dr.-Friedrich-Drechsler-Str.14
86609 Donauwörth
Telefon 0906 70677-0
Telefax 0906 70677-79
E-Mail info@dua.bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2019, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH