Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz München > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Betriebliche/r Suchtberater/in

Inhalte/Beschreibung

Arbeitsüberlastung, Zeitdruck und Stress fordern jeden von uns tagtäglich heraus. Zur Entlastung greifen immer mehr Menschen zu Suchtmitteln wie Alkohol oder Medikamenten oder entwickeln eine nichtstoffgebundene Abhängigkeit (Medien, Spielsucht, o.ä.). Um gefährdete und betroffene Personen zu unterstützen, ist eine frühzeitige Intervention und professionelle Beratung erforderlich.

Betriebliche Suchtberater sind mittlerweile in vielen Unternehmen etabliert. Sie sind Ratgeber für Führungskräfte, Kollegen oder Betriebsräte und vertrauensvolle Ansprechpartner für gefährdete oder erkrankte Mitarbeiter.

Modul 1

Medizinische und fachliche Grundlagen

  • Einfhürung in die Betriebliche Suchberatung
  • Stoffgebundene und nicht-stoffgebundene Süchte
  • Definition, Entstehungsbedingungen und Folgen von Sucht (Alkohol, Medikamente, Drogen)
  • Online- und Glücksspielsucht
  • Auffälligkeiten erkennen im Arbeitskontext
  • Co-Abhängigkeit

Modul 2

Behandlungsmöglichkeiten und therapeutische Konzepte

  • Suchthilfesystem in Deutschland
  • Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung,Beratungsstellen und Selbsthilfeangebote
  • Exkursion in eine Suchtklinik; Gespräch mit Betroffenen
  • Glücksspielsucht

Modul 3

Suchtberatung im Unternehmen

  • Möglichkeiten und Qualitätsstandarts der betrieblichen Suchtprävention
  • Die Rolle des betrieblichen Suchtberaters
  • Rechtliche Einordnung: sozial- und versicherungsrechtliche Fragen, Kündigung, MPU
  • Internet-/Onlinespielsucht

Modul 4

Kommunikation und Gesprächsführung

  • Erkennen und Ansprechen des "Problems" - als Führungskraft, Kollege, Mitarbeiter, Suchtberater
  • Umgang mit Abwehr und Widerstand
  • Basiskurs: Motivierende Gesprächsführung

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Beschäftigte

Die Ausbildung richtet sich insbesondere an:

  • Psychologen, Sozialpädagogen
  • Betriebliche Sozialberater
  • Ärzte
  • Betriebs- und Personalräte
  • BEM Beauftragte (§ 84 SGB IX)
  • Disability Manager (CDMP)
  • Rehamanager

und sonstige Personen, die im betrieblichen Umfeld in der Beratung von Menschen mit Suchtproblemen tätig sind.

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Blockunterricht

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten:

2200,00 €

zahlbar in 4 Raten à 550,00 Euro

Unterrichtszeiten:

Donnerstag: 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr Termine und zeitlicher Ablauf

  • Modul 1: 21.11.2019 - 23.11.2019
  • Modul 2: 13.02.2020 - 15.02.2020
  • Modul 3: 19.03.2020 - 21.03.2020
  • Modul 4: 07.05.2020 - 09.05.2020

Informationsmaterial

Dauer/Termine

Datum:

21.11.2019 – 09.05.2020

Unterrichtszeiten:

Donnerstag: 13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr Termine und zeitlicher Ablauf

  • Modul 1: 21.11.2019 - 23.11.2019
  • Modul 2: 13.02.2020 - 15.02.2020
  • Modul 3: 19.03.2020 - 21.03.2020
  • Modul 4: 07.05.2020 - 09.05.2020

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz München, Poccistraße 3 und 5



Ansprechpartner:

Julia Schneider
Telefon 089 767565-63
Telefax 089 767565-50
E-Mail julia.schneider@bfz.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um
Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.

Bildungsanbieter:

bfz München
Baierbrunner Straße 27 - 29
81379 München
Telefon 089 1895529-0
Telefax 089 1895529-50
E-Mail info-m@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH