Aktuelle Seite: Unser Angebot > bfz Nürnberg > Arbeitnehmer > Weiterqualifizieren

Kursbeschreibung

Berater/in der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (§132g SGB V)

Inhalte/Beschreibung

Der Gesetzgeber hat mit dem Hospiz- und Palliativgesetz die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase eingeführt.Für die Einrichtungen hat das den Vorteil, dass sie diese Beratungsleistung und die Dokumentation des Gespräches abrechnen können. Damit wird gewährleistet, dass alle Personen den Willen des Betroffenen kennen und entsprechend handeln können.Voraussetzung dafür ist ein geschulter Berater. Mit der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, das den Einrichtungen die Abrechnung mit den Krankenkassen ermöglicht.

- Einführung in die "Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase"

-Medizinisch-pflegerische Sachverhalte

-Ethische und rechtliche Rahmenbedingungen

-Kommunikation in Beratungsgesprächen

-Implementierung und Umsetzung in der Praxis

-Simulation in kleingruppen

-Dokumentation und Vernetzung

Zielgruppen/Voraussetzungen

Zielgruppen:

Beschäftigte

Zugangsvoraussetzung:

Pflegefachkräfte, Heilerziehungspfleger, Heilpädagogen, Erzieher, Ärzte, Sozial-und Geisteswissenschaftler, Erziehungswissenschaftler, Psychologen, Theologen, Sozialarbeiter

Veranstaltungsinformationen

Abschlussart:

Teilnahmebescheinigung, Träger-Zertifikat

Unterrichtsform:

Blockunterricht

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten:

1450,00 €

Förderung:

  • Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten

Dauer/Termine

Datum:

25.03.2019 – 22.05.2019

Unterrichtszeiten:

Blockunterricht in Präsenz:
25.03.2019 - 27.03.2019
20.05.2019 - 22.05.2019 Montag + Dienstag: 08:30 Uhr - 16:45 Uhr
Mittwoch: 08:30 Uhr - 14:00 Uhr Die Weiterbildung gliedert sich in zwei Teile:

  • Der erste Teil beinhaltet 48 Unterrichtseinheiten Theorie sowie 12 Unterrichtseinheiten bestehend aus zwei Beratungsprozessen in Begleitung einer Dozentin/eines Dozenten sowie Vor- und Nachbereitung und Dokumentation.
Nach Abschluss des ersten Teils der Weiterbildung und entsprechendem Nachweis sind Sie berechtigt, Leistungen der gesundheitlichen Versorgungsplanung zu Lasten der Krankenkassen zu erbringen.
  • Der zweite Teil der Weiterbildung dient der Sammlung weiterer Praxiserfahrung: Durchführung von mindestens 7 Beratungsprozessen innerhalb eines Jahres, die alleinverantwortlich geplant, vorbereitet, durchgeführt und dokumentiert werden.
    Dieser Praxisteil wird kontrolliert.
   

Informationsmaterial

Veranstaltungsort

bfz Nürnberg, Fürther Straße 212
Gebäude B1, Eingang 2



Ansprechpartner:

Rosaviola Frohneberg
Telefon 0911 93197-187
Telefax 0911 93197-150
E-Mail rosaviola.frohneberg@bbw.de

Sie können auch unser Kontaktformular nutzen um Kontakt zum Ansprechpartner des Angebots aufzunehmen.




Bildungsanbieter:

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Telefon 0911 93197-0
Telefax 0911 93197-50
E-Mail info-n@bfz.de

Seminarfinder

Fördermöglichkeiten

Egal ob Bildungsgutschein, Meister-BAföG oder Bildungsprämie:
Die Wege zur Finanzierung.

© 2018, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH